Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 269 (24/2016) vom 21. Dezember 2016 - 10. Januar 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Spanien > Nachrichten > Wirtschaft > Ryanair expandiert und schafft über 3.000 Stellen

Nachrichten
  Politik
»Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Die Fluglinie wird Kabinenpersonal, Piloten und Flugingenieure einstellen

Ryanair expandiert und schafft über 3.000 Stellen

Die Billigfluglinie Ryanair wächst rasant. Im Verlauf des kommenden Jahres werden fünfzig neue Flugzeuge an die Airline ausgeliefert. Die Zukunftsplanung des Unternehmens sieht vor, bis 2024 rund 180 Millionen Passagiere jährlich zu befördern.



Ryanair-Chef Michael O’Leary
Fotogalerie© EFE
Ryanair-Chef Michael O’Leary
07.12.2016 - Spanien -
Zu diesem Zweck wird Ryan­air seine Belegschaft von zurzeit 11.500 Angestellten um rund 3.250 Flugbegleiter, Piloten und Flugingenieure erhöhen. Zudem werden 300 interne Kopiloten zu Flugkapitänen befördert. 
Der Auswahlprozess für das Kabinenpersonal (TCP) wird durch die Firma Crewlink (Bewerbung unter www.crewlink.
ie) durchgeführt und hat bereits begonnen. 
2.000 Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter werden gesucht. Erste Vorstellungstermine in Spanien fanden bereits am 27. November sowie 1. und 2. Dezember in Palma de Mallorca, Málaga und Barcelona statt. Es folgen Sevilla (7.12.), Madrid und Granada (8.12.), Valencia (17.12.), Barcelona (21.12.) und nochmals Madrid und Granada (22.12.). Parallel dazu finden in geringerem Umfang auch in Polen, Griechenland, Irland, Italien, Bulgarien und Portugal Vorstellungstermine statt. Die ausgewählten Kandidaten erhalten einen Dreijahresvertrag und ein Gehalt von 1.200 Euro monatlich. 
Darüber hinaus wird die Airline 1.000 Piloten und 250 Flugingenieure neu einstellen. 
Ryanair unter der Leitung des Vorsitzenden Michael O’Leary hat zurzeit eine Flotte von 350 Boeing 737, zu denen weitere 315 Maschinen des gleichen Modells hinzukommen sollen. Im vergangenen Jahr transportierte die irische Billigfluggesellschaft 106,4 Millionen Passagiere.






Leserbrief zu Artikel Ryanair expandiert und schafft über 3.000 Stellen schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias