Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Spanien > Nachrichten > Kultur > Sorgenfrei leben unter Spaniens Sonne - Buchtipp -

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
»Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Ein Experten-Ratgeber von Dr. jur. Rainer Fuchs

Sorgenfrei leben unter Spaniens Sonne - Buchtipp -

„Muss ich mich in Spanien polizeilich anmelden? Wie und wo melde ich mich an? Habe ich dann irgendwelche Nachteile? Kann ich in Deutschland einen zweiten Wohnsitz haben? Kann ich als Deutscher in Spanien zu deutschen Privatärzten gehen? Was taugt der spanische Gesundheitsdienst? Kann ich über die gesetzliche Krankenversicherung eine Hüftoperation in Spanien machen lassen? Was ist, wenn ich pflegebedürftig werde? Gibt es deutsches Pflegegeld? Wie und wo ist meine Rente zu versteuern? Meine Rente reicht nicht zum Leben – gibt es Hilfe aus Deutschland oder Spanien? Was ist im Notfall zu tun?“



Fotogalerie
25.01.2017 - Spanien -
Diese und ähnliche Fragen bewegen viele der rund 600.000 deutschen Residenten, die für einige Wochen und Monate im Jahr oder gar ständig in Spanien leben – sehr viele davon auf den wunderschönen Inseln der Kanaren. Aus zahlreichen Vorträgen auf den Kanaren und in allen spanischen Regionen sowie vielen persönlichen Gesprächen kennt der Autor die Probleme, Sorgen und Nöte der deutschen Residenten - nicht zuletzt auch deshalb, weil er als Jurist fünf Jahre lang als Sozialattaché im diplomatischen Dienst der Deutschen Botschaft Madrid gestanden hat.
Viel zu oft findet der deutsche Resident in den offiziellen und vielfach kaum verständlichen Broschüren von staatlichen Stellen statt hilfreicher Antworten nur „Steine statt Brot“. Eben­so verwirrend sind zahllose gut gemeinte Informationen im Internet, die nicht selten widersprüchliche oder schlicht falsche Ratschläge erteilen. Es fehlt eine kompetente, klare und verständliche Hilfe für den Alltag.
Anmelden oder nicht – da fangen oft die Probleme schon an. Und die Renten-, Kranken- und Pflegeversicherungen sind schon im nationalen Bereich schwere Kost. Grenzüberschreitend gibt es nur noch wenige Experten, die verständlich und richtig Auskunft geben können. Hier profitiert der Verfasser von seinen Erfahrungen mit der internationalen und europäischen Sozialversicherung und den komplexen europäischen Regelungen, die er als langjähriger zuständiger Ministerialrat im Bundesarbeitsministerium und im EU-Sozialschutzausschuss in Brüssel gesammelt hat.
In seinem Buch „Sorgenfrei leben unter Spaniens Sonne“ hat Dr. Fuchs anhand von praxis­nahen Fallbeispielen Hinweise, Tipps und Tricks für den Alltag zusammengetragen. Alles, was Sie wissen müssen zu den Bereichen: Anmeldung in Spanien und ihre Folgen, Rente und ihre Besteuerung, Erbschaftssteuer, Arztbesuch, Klinikaufenthalt und Kostenerstattung, Pflege und finanzielle Leistungen aus Deutschland sowie Hilfen im Notfall. 
Zudem enthält das Buch eine Auflistung wichtiger Adressen von Behörden, deutschsprachigen Vereinen, Kranken- und Pflegeeinrichtungen, sowie Antragsformulare und die wichtigsten Gesetzesauszüge.

Erhältlich ist „Sorgenfrei leben unter Spaniens Sonne“
 für 19,90 Euro über amazon.de oder direkt beim Verfasser 
(E-Mail: ratgeber-spanien@gmx.de). 





Leserbrief zu Artikel Sorgenfrei leben unter Spaniens Sonne - Buchtipp - schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias