Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Spanien > Nachrichten > Panorama

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
»Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Carnaval 2017

Die Herrschaft von Judit López – Karnevalskönigin 2017 von Santa Cruz de Tenerife – ist mit dem Ende des Karnevals nicht vorbei. Sie wird Teneriffas Karneval ein Jahr lang bei Events und Veranstaltungen im In- und Ausland repräsentieren.
- Judit López aus Puerto de la Cruz ist die neue Karnevalskönigin von Santa Cruz de Tenerife. Ein spektakuläres Kleid von Designer Jorge González mit dem Titel „Madame Soleil“ verzauberte Jury und Publikum bei der Karnevalsgala am 22. Februar gleichermaßen. mehr...




Brüssel bezeichnet die Strafen als überhöht

Spanien - Das spanische Finanzministerium ist entschlossen, den harten Strafkatalog im Zusammenhang mit der Erklärung des Auslandsvermögens – als Modell 720 bekannt – trotz der Warnung aus Brüssel beizubehalten. „Wir sind darauf vorbereitet, unsere Normen vor dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg zu verteidigen, wenn dies erforderlich sein sollte“, verlautet aus dem Ministerium. mehr...




Urteil im Fall der schwarzen Kreditkarten

Miguel Blesa (links) und Rodrigo Rato wurden vom Nationalen Gerichtshof als die Hauptverantwortlichen für das System der schwarzen Kreditkarten von Bankia und Caja Madrid benannt.
Spanien - Zweieinhalb Jahre nach Bekanntwerden des Skandals um die schwarzen Kreditkarten der Führungskräfte und Aufsichtsratsmitglieder von Bankia und Caja Madrid (das Wochenblatt berichtete), ist nun ein Urteil in dem Fall ergangen. mehr...


Spanien rutscht im Korruptionsranking weiter ab

Spanien - Transparency International hat den Korruptionswahrnehmungsindex 2016 bekannt gegeben. In dem Listing erreichte Spanien wie im Vorjahr 58 Bewertungspunkte, rutschte mit diesem Ergebnis jedoch gegenüber 2015 um fünf Plätze von Rang 36 auf 41 ab. mehr...


Staat erwartet Rekordeinnahmen

Spanien - Das Wirtschaftswachstum, der Rückgang der Teuerungsrate und die Änderungen bei der Gesellschaftssteuer sollen dem Staat in diesem Jahr Rekordeinnahmen bescheren. Finanzminister Cristóbal Montoro rechnet mit Einnahmen von 202,6 Milliarden Euro – knapp 8% mehr als im vergangenen Jahr. Dem Staat kommt dabei auch die Verlängerung des restriktiven Staatshaushaltes 2016 für das laufende Jahr zugute. mehr...


Revision

Als Iñaki Urdangarin nach der Entscheidung der Richterinnen das Gericht verließ, erwarteten ihn erboste Bürger, die das aus ihrer Sicht zu geringe Strafmaß kritisierten.
Spanien - Im Korruptionsfall Nóos haben sowohl die Anklage als auch die Verteidigung Revision beantragt. Die beiden Hauptangeklagten, Iñaki Urdangarin, Ehemann der Infantin Cristina und sein Sozius Diego Torres, bleiben bis dahin auf freiem Fuß. Die Staatsanwaltschaft hat angekündigt, dass sie höhere Gefängnisstrafen beantragen wird. mehr...


Spanien - Warteliste
Spanien - Beschimpfungen
Spanien - Letzte Chance

�ltere Artikel finden Sie in unserem Archiv.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias