Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 272 (3/2017) vom 8. - 21. Februar 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Neuwahlen: Viel Rauch für nix

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Leserbrief zu Artikel Vereinigte Linke fordert Neuwahlen:

Neuwahlen: Viel Rauch für nix

Was soll sich denn bitte bei einen Regierungswechsel ändern!? Weniger Korruption!? Weniger Bürokratismus!? Weniger Klientel-Schacherei!? Weniger Arbeitslosigkeit bei Flutung von Migrantenströmen und Weltsozialamt E!? Warum sollte ausgerechnet eine "linke" Regierung den Alters-Residenten den Schröpfkopf ablegen!? Gut, viel hab ich von der spanischen Politik nicht mitbekommen, aber das was ich erfahren habe ist kein Deut anders wie in Deutschland, egal wer von den Alt-Parteien am Drücker ist, es geht definitiv nach unten und es wird grundsätzlich ganz egoistisch der eigene Profit auf Kosten des Volkes eingefahren. Und das scheint mir egal zu sein wo in der EU, ob D, E, F, GB, NL, B, I , GR, BG, RO völlig wurscht. Ok. Löbliche Ausnahmen wie in Andalusien gibt es sicher. Nur das sind Einzelkämpfer und arbeiten sicher nicht mit dem Wohlwollen der Parteispitzen in Madrid.
Andreas Müller
Ruhrgebiet- St. Ursula

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias