Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Postkarten aus Teneriffa und Lanzarote

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Leserbrief zu Artikel Easy Post:

Postkarten aus Teneriffa und Lanzarote

Vergangenes Jahr auf Lanzarote und im August 2014 auf Teneriffa/Costa Adeje/Fanabé: Jeweils 10 Postkarten sind nicht in Deutschland angekommen. Ehrlich gesagt haben wir nicht darauf geachtet, was genau auf den Briefmarken drauf stand, die wir zusammen mit den Karten in einem Laden gekauft haben. Auf Besonderheiten wurden wir auch nicht hingewiesen. Unweit unseres Hotels habe ich diese in einen großen Postkasten mit der Aufschrift "Correos" geworfen, an dem wir mit dem Mietauto zufällig vorbeikamen. Wer soll bitte ahnen, wovon zahlreiche Reisende nun im Internet berichten!? Ich frage mich, wer davon auf den Kanaren einen Vorteil hat, wenn die frankierten Postkarten und Briefe nicht zugestellt werden, ja vielleicht die Inseln nie verlassen. Die ungestempelten Marken könnte man ja schließlich wieder verwenden. Da es sich hier offensichtlich nicht um einen Einzelfall handelt scheint mir das Methode zu sein !!!??? A. Kress - München
Armin Kress
München

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias