Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 272 (3/2017) vom 8. - 21. Februar 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Leserbriefe > Pfeifenorgel von El Medano restauriert

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz


Pfeifenorgel von El Medano restauriert

An das Wochenblatt-Die Zeitung der Kanarischen Inseln-Ausgabe 264 (19/2016) Leserbrief zu Ihrem Artikel: „Pfeifenorgel von El Medano restauriert“ In Ihrer Teilüberschrift des Artikels „Ein Geschenk aus Deutschland und das Ende der Dankbarkeit“ sprechen Sie mir aus der Seele. Mit ausgesuchtem Programm, in Anwesenheit des hohen Klerus, ertönte die restaurierte Pfeifenorgel nach langer Pause (November 2011 bis Ende September 2016) wieder in der Kirche von El Medano. Sicherlich hörten alle Anwesenden begeistert den Klängen der größten Kirchenorgel auf den Kanarischen Inseln zu und klopften sich vor lauter Selbstherrlichkeit gegenseitig die Schultern über ihr gelungenes Werk. Doch ein Mann, nämlich Josef Fleschhut, saß zu Hause und fragte sich wohl zum tausendsten Mal, was er überhaupt Schlimmes verbrochen hatte, dass er zu dieser Festveranstaltung nicht eingeladen wurde. Er wurde nicht nur ‚nicht eingeladen‘, er wurde auch nicht einmal namentlich in der Festschrift zur Orgeleinweihung und in den Festreden als Initiator des Orgelprojekts Teneriffa erwähnt. Ohne Josef Fleschhut, dessen Verdienste Sie in Ihrem Artikel gewürdigt haben, gäbe es dieses wunderbare Instrument nicht auf Teneriffa. Ich frage mich nun, welche Personen stecken da in klerikalen Gewändern, die jegliche christliche Tugenden vermissen lassen, als da unter anderem sind: Nächstenliebe, Gerechtigkeit, Demut, Selbstbeherrschung, Güte, Langmut, Sanftmut, Bescheidenheit, Dankbarkeit und nicht zuletzt Friede. Ich kann nur Selbstherrlichkeit und sturen Egoismus erkennen und frage mich deshalb, ob ich noch lange Mitglied in dieser Vereinigung sein möchte, um weiterhin brav jeden Monat meinen Mitgliedsbeitrag abzugeben. Franz Vogler
Franz Vogler
D 88410 Bad Wurzach, Reischberghalde 21

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias