Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 272 (3/2017) vom 8. - 21. Februar 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Sport > Tenerife Top Training erweitert das Angebot

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
»Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Tenerife Top Training erweitert das Angebot

Das Trainingszentrum für Hochleistungssportler Tenerife Top Training hat Ende März gleich mehrere Neuheiten vorgestellt. Zum einen wurde der Öffentlichkeit der zweite Naturrasenfußballplatz mit einem 94 x 68 Meter großen Spielfeld vorgestellt, zum anderen die neuen Trainingsbereiche Crossfit Box (mit 400 qm) und Free Motion Bikecenter.



Fotogalerie© Tenerife Top Training
13.04.2016 - Teneriffa -
Zur offiziellen Einweihung kamen unter anderem Cabildo-Präsident Carlos Alonso und der Vorsitzende des Hotelverbands Ashotel, Jorge Marichal.
Besitzer der Anlage ist Roberto Konrad, Sohn des deutschen Tourismus-Pioniers Kurt Konrad, der maßgeblich an der touristischen Entwicklung im Süden Teneriffas beteiligt war. Konrad erklärte, dass die Entscheidung, den Kunstrasenplatz in einen Naturrasenfußballplatz zu verwandeln, zum Ziel hat, die Position von T3 als Trainingslager für Fußballclubs aus ganz Europa weiter auszubauen. Zum Zeitpunkt der Einweihung des neuen Platzes trainierte der FC Liverpool im T3. Dies hat den willkommenen Nebeneffekt, dass die über 27 Millionen Facebook-Fans des Liverpool erfahren, dass ihre Kicker ein Trainingslager auf Teneriffa absolvieren, was wiederum einem enormen Werbeeffekt gleichkommt. Wie Roberto Konrad weiter berichtete, haben auch schon zahlreiche andere Fußballclubs wie Everton, Newcastle, Manchester City, Sporting de Gijón, Zaragoza oder FC Groningen im T3 trainiert, und die Anziehungskraft der erweiterten Anlage wird zusammen mit dem guten Klima des Südens von Teneriffa sicher auch in Zukunft Fußballteams anlocken. In diesem Zusammenhang schlug Konrad vor, durch eine Zusammenarbeit von T3, dem Cabildo und den Gemeinden Adeje und Arona ein Fußballturnier mit Teams aus verschiedenen Ländern zu veranstalten.
Die vielseitige Trainingsanlage T3 in La Caleta erstreckt sich über 56.620 Quadratmeter und fügt sich oberhalb des malerischen Fischerortes La Caleta harmonisch in die Umgebung mit Golfplätzen, Wohn- und Hotelanlagen und Gärten ein. Das ganze Jahr über werden hier ideale Trainingsbedingungen für Sportler der verschiedensten Disziplinen geboten. Über das Gelände verteilt finden sich Tennis-, Squash- und Paddel-Tennisplätze, Fußballplätze, Beachvolleyballplätze, etc.
Als Highlight der Anlage gilt das „Athletic Aqua Center“, das intensives Aufbau- oder Ausdauertraining, Wettkampfvorbereitung oder therapeutische Behandlung ermöglicht. Mehrere Schwimmbecken, ein 25-Meter-Aufwärmbecken und ein Olympisches Schwimmbecken bieten Schwimmern ideale Trainingsbedingungen und eignen sich auch für Wettkämpfe. Kein Wunder, dass hier schon Spitzensportler wie Britta Steffen und Paul Biedermann trainiert haben.






Leserbrief zu Artikel Tenerife Top Training erweitert das Angebot schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias