Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Kultur

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
»Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Zweisprachiger Unterricht bis 2032

Kanarische Inseln - Zuerst klang es wie eines der vielen Politikerversprechen, als Regionalpräsident Fernando Clavijo bei der Debatte zur Lage der Region ankündigte, mithilfe eines ehrgeizigen Planes die Zweisprachigkeit an den Schulen einzuführen. Doch kurz darauf präsentierte Juan Manuel Santana, Vizeleiter des regionalen Bildungsressorts, der Öffentlichkeit einen entsprechenden Plan. mehr...




Karwoche und Ostern

Spanien - Die Karwoche ist das wichtigste und aufwendigste religiöse Fest in Spanien, und das Leiden, Sterben und die Auferstehung Christi werden teils als religiöses Schauspiel inszeniert, das mit der Fastenzeit beginnt und am Ostersonntag seinen Höhepunkt erreicht. mehr...




Volle Klassen

Kanarische Inseln - Laut einem Bericht, der im Auftrag des spanischen Verbands für Lesekompetenz durch Befragung von Lehrern aller autonomen Regionen erstellt wurde, gehören die Klassenzimmer der Schulen auf den Kanaren zu den vollsten des Landes. Im Schnitt sind es 22,2 Schüler pro Klassenzimmer. mehr...


Rückblick

Kanarische Inseln - Fehlende Mittel für die Erhaltung des Straßennetzes und den Bau neuer Straßen – im Fall von Teneriffa die Vollendung des Inselstraßenrings – bereitet nicht nur den Politikern von heute Kopfzerbrechen. Der Straßenbau und der permanente Mangel an finanziellen Mitteln für diesen Zweck war auch vor dreißig Jahren ein Thema. Damals hatte die kanarische Regierung eine Studie ausarbeiten lassen, um die relativ geringen Mittel, die für diese Mammutaufgabe zur Verfügung standen, möglichst vernünftig aufzuteilen. Die Ausarbeitung dieses Plans hatte fast ein ganzes Jahr in Anspruch genommen, da die speziellen Verkehrsprobleme jeder einzelnen Kanareninsel berücksichtigt werden mussten. mehr...


Wandern und entdecken

Teneriffa - Verglichen mit Europa und dem angrenzenden afrikanischen Kontinent sind die Kanarischen Inseln etwas Besonderes. Für Canarios gilt das sicherlich umgekehrt auch. Hier war und ist Vieles anders. Das Besondere bekommt seinen Wert erst, wenn man das Normale kennt, das was allenthalben die Regel ist, nur nicht hier. Für Europäer waren das kanarische Klima, Sonne und Meer schon seit Langem das Besondere und für die Inseln die Grundlage ihres touristischen Angebots. Natur, Kultur und Tradition gerieten dabei allzu leicht zur folkloristischen Ausschmückung und manches historische Gebäude fiel der neuen Entwicklung und der Spitzhacke zum Opfer. Inzwischen begreift man auf den Inseln, dass Sonne und Meer nicht alles sind, dass die Inseln eine Vielfalt an Landschaften, Lebewesen und Tradition bieten, die ihresgleichen sucht und die zugleich die eigene kanarische Identität stiftet. Das Patrimonio, das natürliche und kulturelle Erbe der Regionen, wird als Wert und als Aufgabe gesehen. Und nicht zuletzt auch als Chance, das touristische Angebot vielfältiger und individueller zu machen, womit zugleich gemeint ist, neben dem gewachsenen und unvermeidlich standardisierten Massentourismus neue, inselbezogenere, sanftere Formen des Tourismus auf den Weg zu bringen. Verschiedene Städte – La Laguna, La Orotava und Los Realejos – probieren Neues aus und machen vor, wie das gehen könnte. Zu Fuß gehen, einen Spaziergang oder eine Wanderung machen, um etwas zu erleben und zu entdecken, ist die Devise. mehr...


Abnehmen ist leichter als Zunehmen

Spanien - Wollen Sie wissen, warum einige Menschen dick werden, obwohl sie vergleichsweise wenig essen? Und andere wiederum schlank sind, obwohl die essen, was das Zeug hält? Andreas Winter zeigt: Jeder Mensch kann von jetzt auf gleich abnehmen und das ge­wünschte Gewicht halten, wenn er ganz genau weiß, warum er übergewichtig ist! mehr...


Teneriffa - Vom Osterlachen
Kanarische Inseln - Rückblick
Teneriffa - Rückblick
Teneriffa - Fasten-Zeit
Kanarische Inseln - Rückblick

�ltere Artikel finden Sie in unserem Archiv.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias