Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 272 (3/2017) vom 8. - 21. Februar 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Kultur > Premiere des Jugendorchesters der Kanaren

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
»Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Beim Neujahrskonzert wird das Nachwuchsorchester zum ersten Mal auftreten

Premiere des Jugendorchesters der Kanaren

Nach einem zweijährigen Auswahlverfahren befindet sich das Jugendorchester der Kanaren (Joven Orquesta de Canaria, JOCAN) unter der Regie von Victor Pablo Pérez derzeit in den Proben für das Debüt am Neujahrstag.



26.10.2016 - Kanarische Inseln -
Beim Neujahrskonzert am ersten Januar werden die jungen Musiker erstmals im Hafen von Santa Cruz de Tenerife auf der Bühne stehen. In Begleitung vom Jugendchor der Stadt, dem Pianisten Iván Martin und dem Timple-Spieler Benito Cabrera möchte das Orchester mit einem vielseitigen Repertoire seine Zuhörer verzaubern.
Unter dem Taktstock von Victor Pablo Pérez arbeiten die 24 Musiker im Alter von 18 bis 30 Jahren an einem modernen Programm für ein „neues“ Publikum. Denn für Pérez ist die Musik nicht für einige Erwählte, sondern für das große Publikum gemacht. Die Symphonie aus der Neuen Welt von Dvořák oder die Welturaufführung der „Feierlichen Ouvertüre“ (Obertura para una Celebración) des aus Granadilla stammenden Komponisten Emilio Coello, aber auch die „Disney Suite“ stehen auf dem Programm.
Die jungen Musiker, die ein anspruchsvolles Auswahlverfahren hinter sich haben, studieren an den verschiedenen Musikschulen der Inseln oder auch in Deutschland, Belgien und in den Niederlanden. Ihre Teilnahme an dem Jugendorchester beschränkt sich nicht nur auf die Proben. Auch spezifische Unterrichtsstunden mit bekannten Musikpädagogen sollen zur Weiterbildung der Musiker beitragen.
Denn „so viel Talent und Kreativität der kanarischen Jugend muss unterstützt werden“, so der kanarische Regierungspräsident Fernando Clavijo.
Auch unterstützen die Organisatoren des JOCAN die Mitglieder in Sachen Studienhilfen oder Teilnahme an anderen Auswahlverfahren, um ihnen so den Sprung ins Ausland zu ermöglichen.
Mit einem Startgeld von 65.000 Euro für dieses Jahr und 310.000 Euro für 2017 wünschen sich die Gründer des Jugendorchesters noch einen oder gar mehrere Schirmherren.
Für das kommende Jahr stehen zunächst einmal das Neujahrskonzert, ein Auftritt in der Osterwoche und ein Konzert im Juli auf dem Programm.
Das JOCAN entstand nach dem Vorbild des Jugendorchester der Europäischen Union.





Leserbrief zu Artikel Premiere des Jugendorchesters der Kanaren schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias