Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Kultur > Besuch aus dem Morgenland

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
»Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Am Abend des 5. Januar finden allerorts Umzüge mit den Heiligen Drei Königen statt

Besuch aus dem Morgenland

Von Land zu Land sind die Weihnachtsbräuche verschieden – und auch Spanien hat seine ganz eigenen Traditionen. Die auffälligste davon ist für den Ausländer die Tatsache, dass weder Weihnachtsmann noch Christkind die Geschenke bringen, sondern die Heiligen Drei Könige am 6. Januar.



Fotogalerie© EFE
21.12.2016 - Kanarische Inseln -
Eigentlich erscheint dieser spanische Weihnachtsbrauch doch logischer. Immerhin waren es einst die drei Weisen aus dem Morgenland, die dem Kind in der Krippe die Geschenke brachten.
Der Brauch will es, dass in ganz Spanien die Kinder am Morgen des 6. Januar ihre Geschenke finden. In den meisten Städten findet am Vorabend des Dreikönigstags ein prächtiger Umzug der Könige statt. Die Weisen aus dem Morgenland sitzen heute nicht mehr überall traditionell auf Kamelen. Wo es an Höckertieren mangelt, werden ganz zeitgemäß bunt dekorierte Festwagen eingesetzt. 
Und noch eine Besonderheit zeichnet die Nacht des 5. Januar aus. An diesem Tag bzw. Abend haben fast alle Geschäfte bis Mitternacht geöffnet, und so erreicht der Einkaufsrausch der „Reyes“, hier noch einmal einen Höhepunkt.
Am Vorabend des 6. Januar sorgen die Heiligen Drei Könige jedes Jahr allerorts in Spanien für emotionsgeladene Momente und lassen Kinderherzen und auch so manches Erwachsenenherz höherschlagen. In großen Umzügen, den „Cabalgatas“, besuchen die „Reyes Magos“ Städte und Dörfer. Bonbonwerfend kommen sie auf Kamelen angeritten oder thronen auf Festwagen, während Pagen die große Truhe mit den Geschenken tragen.
Wenn der Festumzug zu Ende ist, kehren die Familien rasch nach Hause zurück, um etwas Futter für die Kamele, drei Gläser Milch (oder auch Wein) und ein paar Kekse für die „Reyes“ vor die Tür zu stellen. An diesem Abend gehen die meisten Kinder trotz Aufregung freiwillig früh ins Bett, denn sie sehnen den nächsten Morgen herbei, an dem die Bescherung stattfindet.
In Santa Cruz de Tenerife und Las Palmas de Gran Canaria finden die größten und publikumsreichsten Umzüge statt. Aber auch in anderen Gemeinden finden Umzüge statt. Infos dazu gibt es in den Weihnachtsprogrammen, die in den Rathäusern ausliegen.

Santa Cruz de Tenerife

Ab 17.00 Uhr findet anlässlich des Empfangs der Heiligen Drei Könige im Fußballstadion Heliodoro Rodríguez López ein großes Fest für Kinder statt. Eintrittskarten gibt es ab 29.12. an der Kartenverkaufsstelle am Stadion zu folgenden Uhrzeiten: 29.+30.12., 10-13 u. 16-20 Uhr; 31.12., 10-13.30 Uhr; 2.-4.1., 10-13.30 u. 16-20 Uhr; 5.1., 10-17 Uhr. Der symbolische Eintrittspreis beträgt 1 Euro und ist für einen guten Zweck. 
Gegen 19.00 Uhr startet der Umzug von der Avenida Bélgica aus und geht über die Plaza República Dominicana, Avda. Asuncionistas, C/ Ramón y Cajal, Plaza Weyler, Méndez Núñez, Pilar, Villalba Hervás, La Marina bis zur Plaza de La Candelaria. 

Adeje

In Adeje werden die „Reyes Magos“ um 17.00 Uhr ganz spektakulär mit einem Hubschrauber in das Fußballstadion El Galeón eingeflogen. Der Eintritt ins Stadion kostet einen symbolischen Euro für einen guten Zweck. Ab 19.00 Uhr gibt es einen großen Umzug entlang der Calle Grande. 

Arona

Ab 17.00 Uhr gibt es in den Straßen von Los Cristianos Unterhaltung, um vor allem den Kindern das Warten auf die Heiligen Drei Könige zu verkürzen. Ab 19.30 Uhr zieht der Dreikönigszug über die Promenade von Los Cristianos bis zum Centro Cultural. 

Guía de Isora

Um 19.00 Uhr Umzug der Heiligen Drei Könige durch die Straßen der Stadt. Bei der Kirche legen die Könige ihre Geschenke für das Jesuskind ab und nehmen noch die letzten Wunschzettel der Kinder auf der Plaza de la Luz in Empfang. 

Puerto de la Cruz

Um 19.00 Uhr findet der feierliche Empfang der Könige beim Castillo San Felipe statt. Von hier aus startet der Umzug bis zur Plaza de Europa. Bei der Ankunft tritt der Kinderchor der British School Tenerife auf. 

La Orotava

In La Orotava beginnt der Dreikönigszug am 5. Januar um 20.00 Uhr beim Fußballstadion Los Cuartos. Von hier aus geht es bis zum Rathausplatz, wo die Heiligen Drei Könige gegen 21.30 Uhr noch die letzten Wunschzettel der Kinder einsammeln. 

Santa Cruz de La Palma

Um 11.00 Uhr werden die Heiligen Drei Könige im Rathaus empfangen. Auch hier wird den Königen der „Hauptschlüssel“ der Stadt überreicht. Ab 19.00 Uhr geht der Dreikönigszug von der Plaza del Muelle aus über die Hauptverkehrsader der Stadt bis zur Avenida de Las Nieves.

Las Palmas de Gran Canaria

Nach Las Palmas kommen die Weisen aus dem Morgenland jedes Jahr per Schiff. Der Empfang Ihrer Majestäten findet zwischen 11.00 und 12.00 Uhr am Kreuzfahrtanleger der Muelle de Santa Catalina statt. Die Könige erhalten dann den magischen Schlüssel der Stadt, mit dem jede einzelne Haustür geöffnet werden kann, um die Geschenke zu bringen. Der Umzug startet um 17.00 Uhr vom Castillo de La Luz bis zum Parque San Telmo. 





Leserbrief zu Artikel Besuch aus dem Morgenland schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias