Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Umwelt > Aufforstung

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
»Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Aufforstung

Das Cabildo und REE, Betreiber des spanischen Hochspannungsnetzes, haben ein Abkommen zur Aufforstung einer 27 Hektar großen, zum Naturgebiet Corona Forestal gehörenden Fläche in Arico geschlossen.



25.01.2017 - Teneriffa - Im Rahmen des landesweit laufenden Projektes „Der Wald von Red Eléctrica“ wird REE 80.000 Euro beisteuern, um die früher landwirtschaftlich genutzte Fläche im Gebiet von Chajaña mit der kanarischen Kiefer aufzuforsten. Das Cabildo übernimmt dabei die Leitung des Vorhabens.




Leserbrief zu Artikel Aufforstung schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias