Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Umwelt > Erster Gemeinschaftskompost der Kanaren

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
»Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Die Anlage befindet sich in Puntallana auf La Palma

Erster Gemeinschaftskompost der Kanaren

La Palma setzt zusehends auf das Recycling speziell von Biomüll. Nach der Einführung der Biotonne in El Paso und Los Llanos de Aridane hat das Cabildo nun in Puntallana den ersten Gemeinschaftskompost auf den Kanarischen Inseln eingeweiht.



Die Anlage für Gemeinschaftskompost besteht aus vier Behältern mit einem Fassungsvermögen von jeweils einem Kubikmeter.
Fotogalerie© Cabildo de La Palma
Die Anlage für Gemeinschaftskompost besteht aus vier Behältern mit einem Fassungsvermögen von jeweils einem Kubikmeter.
05.04.2017 - La Palma -
In der nahe dem Bauernmarkt gelegenen Sammelanlage, bestehend aus vier Behältern mit einem Fassungsver­mögen von jeweils einem Kubikmeter, können nun 25 einheimische Familien ihre Bioabfälle abladen. In einem weiteren Behälter wird das für die Kompostierung nötige pflanzliche Material zum Beimischen zur Verfügung gestellt. Die teilnehmenden Haushalte können den Kompost anschließend zur Düngung ihrer Gärten und Anbauflächen benutzen. 
Inselpräsident Anselmo Pestana erklärte, das Cabildo habe einen entschiedenen und vorbildlichen Weg beschritten, um eine möglichst nachhaltige Abfallentsorgung einzuführen, ganz nach den Grundsätzen Vermindern, Recyceln, Wiederverwerten. Juan Manuel González, Ressortleiter für Abfallwirtschaft, fügte hinzu, La Palma leiste mit der Installation der ersten Anlage für Gemeinschaftskompost Pionierarbeit. Dabei handele es sich um einen weiteren Schritt, um aus La Palma eine sauberere und nachhaltigere Insel zu machen. 
Von besonderer Bedeutung sei hierbei, dass sich die Bevölkerung der Notwendigkeit und des Nutzens eines möglichst abdeckenden Recyclings zunehmend bewusst werde. 






Leserbrief zu Artikel Erster Gemeinschaftskompost der Kanaren schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias