Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Kurz notiert > Steuervergünstigung ohne Erfolg

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
»Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Steuervergünstigung ohne Erfolg





05.04.2017 - Kanarische Inseln -
Zum Jahresbeginn 2016 führten die Kanarischen Inseln eine Senkung von 99% der Erbschafts- und Schenkungssteuer ein, womit diese praktisch abgeschafft wurde. Sinn und Zweck war es, dem wachsenden Trend des Erbschaftsverzichts Einhalt zu gebieten. Vielen Canarios war es unmöglich, die Steuer aufzubringen, um beispielsweise die Erbschaft an einem Haus anzunehmen. Nun bestätigte die Notarkammer jedoch gegenüber einer Tageszeitung, dass trotz der Vergünstigung im vergangenen Jahr wieder mehr Erbschaften ausgeschlagen wurden (1.445, +150). Das wird darauf zurückgeführt, dass viele Immobilien durch Hypotheken belastet sind und die Familien die zusätzliche finanzielle Belastung nicht bewältigen können.






Leserbrief zu Artikel Steuervergünstigung ohne Erfolg schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias