Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Veranstaltungen > Elton John-Konzert vorerst „verschoben“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Nicht vor Februar 2008

Elton John-Konzert vorerst „verschoben“

Die verhältnismäßig kurzfristige Ankündigung aus dem Rathaus von Santa Cruz, dass Weltstar Elton John noch in diesem Jahr ein Konzert auf Teneriffa geben würde, war von vielen Seiten ohnehin argwöhnisch betrachtet worden.



Dementi im Internet: Keine Pläne für eine Konzertreise nach Teneriffa.
Fotogalerie
Dementi im Internet: Keine Pläne für eine Konzertreise nach Teneriffa.
05.10.2007 - Teneriffa - Im Sommer ließ der für die Stadtämter Fiestas und Wirtschaftsförderung verantwortliche Stadtrat und Vizebürgermeister Ángel Llanos (PP) wissen, dass verschiedene Weltklasse-Konzerte auf Teneriffa stattfinden würden. Den Anfang sollte im Herbst – zunächst war der 15. November, später der 17. November als „definitiver Termin“ angegeben worden – Popstar Elton John machen. Die Karten sollten demnächst in den Verkauf gehen. Nun mussten die Veranstalter Rolo Producciones und Rider Producciones einräumen, dass der Termin für das Elton John-Konzert bis auf Weiteres „verschoben“ wird. Im Klartext heißt dies, dass das Event geplatzt ist. Zumindest vorerst, denn die Veranstalter wollen sich weiter darum bemühen, den exzentrischen Star für einen Auftritt auf Teneriffa zu verpflichten. Offiziell hieß es, dass das Management des Künstlers das Openair Gelände am Hafen von Santa Cruz als Veranstaltungsort abgelehnt hat. Das Konzert sollte im Messezentrum der Hauptstadt stattfinden, das aber im November bereits ausgebucht ist. Soweit die Stellungnahme der Veranstalter.
In der offiziellen Fanseite des Künstlers erschien bereits Tage zuvor eine Richtigstellung, in der es heißt: „... wir haben heute mit Eltons Management gesprochen und uns wurde bestätigt, dass Elton nicht vorhat, dieses Jahr auf Teneriffa aufzutreten.“
Javier Rolo von Rolo Producciones versicherte der Zeitung El Día, weiter an der Buchung von Elton John zu arbeiten. Allerdings bedeute die Verlegung des Veranstaltungsortes zusätzliche Kosten und bringe eine Einschränkung der Zuschauerzahl mit sich. Anstatt 30.000 könnten für das Messezentrum nur 15.000 Karten verkauft werden, was den einzelnen Kartenpreis in die Höhe treiben werde. Fans müssten mit 70 bis 100 Euro pro Karte rechnen. Der neue Termin für das Konzert wird frühestens nach dem Karneval 2008 sein.
Ángel Llanos erklärte seinerseits, dass es nicht so wichtig sei, wann das Konzert stattfindet, „sondern vielmehr die Außenwerbung, die es für die Hauptstadt bringt“. Tatsächlich dürfte die Nachricht über das Konzert weit über die Inselgrenzen hinaus bekannt geworden sein. Dabei stellt sich allerdings die Frage, inwieweit ein „Bluff“ als gelungener Werbeeffekt bezeichnet werden kann.




Leserbrief zu Artikel Elton John-Konzert vorerst „verschoben“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias