Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Veranstaltungen > Wortlandschaften Teneriffas - Buchtipp

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Herausgeber Dr.-Ing. Ralph Schippan stellt seine zweisprachige Anthologie vor

Wortlandschaften Teneriffas - Buchtipp

Als langjähriger Teneriffa-Liebhaber bin ich hier einheimischen Autoren begegnet, die allesamt einen Bezug zum Institut für Philologie der Universität von La Laguna haben. So entstand die Idee zu dieser Anthologie: Mit der Sprache und dem Rhythmus der Poesie fangen die insgesamt siebzehn Autoren ihr Naturempfinden an unterschied- lichen Orten der Insel ein, z.B. im Teno-Gebirge, am Teide, im Anaga-Reservat, in Mesa del Mar und in La Laguna.



Fotogalerie
11.01.2017 - Spanien -
Mit unterschiedlichen bildlichen Eindrücken der Insel werden diese poetischen Impressionen dezent untermalt. Und schließlich soll durch eine Übertragung in die deutsche Sprache auch denjenigen ein Zugang zu dieser poetischen Welt ermöglicht werden, die der spanischen Sprache noch weniger kundig sind. Sie können aber durch die zweisprachige Darstellung jedes Gedichts auf gegenüberliegenden Seiten den Fort­schritt ihrer Kenntnisse testen.  
Alles zusammen ergibt somit ein Gesamtkunstwerk mit dem Ziel zu erleben, dass Teneriffa nicht nur das ist, was uns die Prospekte der Reiseveranstalter versprechen. Teneriffa ist eine mystische Insel. Das wird in jedem von uns lebendig, der einmal auf Teneriffa eine längere Wanderung unternommen hat. Er wird von der Natur der Insel inspiriert. Die Verschmelzung von vulkanischer Berglandschaft, autochthoner Flora und der Weite des Atlantiks begegnet einem nirgendwo intensiver als in diesem Werk.
 Im poetischen Vorwort schreibt Carlos Müller, der sowohl in der kanarischen als auch der deutschen Kultur zu Hause ist: „Also, geschätzte Leser, lassen Sie sich mitnehmen von den mannigfaltigen Blicken der Dichter von Teneriffa auf ihre Heimat, äußere und innere Bilder, oder beides zugleich. Es empfiehlt sie Ihnen ein anderer Leser, der an beiden Ufern des kleinen Buches zu Hause ist, dem spanischen und dem deutschen. Und beide gefallen ihm.“
 
Buchhandlung „Mundo del Mapa“
Das Buch ist zum Preis von 
15 Euro in der Buchhandlung „Mundo del Mapa“, C. San Felipe 12, Puerto de la Cruz, erhältlich. 

Buchvorstellungen am 17. und 21. Februar

Am 17. Februar findet in der Gemeindebibliothek von Adeje (Biblioteca Municipal de Adeje) um 19.00 Uhr eine Präsentation des Buches Tenerife: Paisajes de Palabras / Teneriffa: Wortlanschaften statt. Der Eintritt ist frei.

Des Weiteren wird das Buch am 21. Februar um 19.30 Uhr im "Instituto de Estudios Hispánicos de Canarias" in der Calle Quintana 18 in Puerto de la Cruz vorgestellt. 


Tenerife: Paisajes de Palabras
Teneriffa: Wortlanschaften
Puntillo Verlag
ISBN 978-3-9814074-3-3
Preis: 15,00 Euro





Leserbrief zu Artikel Wortlandschaften Teneriffas - Buchtipp schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias