Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > 16. Internationales Klavierfestival

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Bis 9. Juli bei CajaCanarias in Santa Cruz

16. Internationales Klavierfestival

Am 2. Juli hat in Santa Cruz de Tenerife das 16. Internationale Klavierfestival („Festival Internacional de Piano“) begonnen, dessen Organisation in diesem Jahr von der Manhattan School of Musik und dem Chicago College of Performing Arts aktiv unterstützt wird.



Professor Salomon Mikowsky von der Manhattan School of Musik ist in diesem Jahr einer der Leiter des internationalen Musikevents.
Fotogalerie© EFE
Professor Salomon Mikowsky von der Manhattan School of Musik ist in diesem Jahr einer der Leiter des internationalen Musikevents.
05.07.2007 - Teneriffa - Professor Salomon Mikowsky reiste als Vertreter der beiden US-amerikanischen Musikschulen nach Teneriffa und stellte das Festival in einer Pressekonferenz vor. Dabei stellte Mikowsky fest, dass die Anzahl spanischer Stücke auf dem Programm für die Musiker – die ihr Studium zum Teil noch nicht beendet haben – eine große Herausforderung darstellt.
Die Namen von sechs jungen Pianisten, die  hoch talentiert und bereits anerkannte Musiker sind, stehen auf dem diesjährigen Festivalprogramm. Am 2. Juli eröffnete der Chinese Ren Zhang mit Werken von Chopin und Rachmaninow das Festival. Am 3. Juli spielte der Australier Edward Neeman Beethoven, Schumann, Granados, Ligeti und Barber.
Am 4. Juli wird die Chinesin Belin Han Stücke von Bach, Beethoven, Liszt, Debussy und Chopin spielen. Am 5. Juli ist der russische Pianist Alexander Motouzkine mit Werken von Fauré, Schumann, Debussy, Tschaikowsky und Liszt an der Reihe, am 6. Juli spielt der Ägypter Wael Farouk Stücke von Busoni, Scarlatti, Bolcom, Ravel und Mussorgski. Am 9. Juli wird das Festival mit dem Auftritt der Ukrainerin Inesa Sinkevych beendet, die Scarlatti, Schumann, Bartók, Albéniz und Liszt spielen wird.
Alle Konzerte finden im Konzertsaal der CajaCanarias-Zentrale in Santa Cruz statt und beginnen um 20.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.




Leserbrief zu Artikel 16. Internationales Klavierfestival schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias