Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Der Pianist und Komponist gastiert auch wieder im Haus Michael

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Klavierkonzerte mit Valerij Petasch

Der Pianist und Komponist gastiert auch wieder im Haus Michael

Auch in diesem Jahr freut sich die Deutschsprachige Katholische Gemeinde, dass der Pianist und Komponist Valerij Petasch auf seiner Tournee auch wieder ein Konzert im Haus Michael anbietet.



Fotogalerie
22.12.2007 - Teneriffa - Petaschs Musikerlaufbahn begann als Dozent in Frunse (Kirgisien) und als Klaviersolist verschiedener Orchester. Es folgte das Diplom der Assis­tentur am Tschaikowski-Konservatorium und eine Zwischenzeit als Begleiter be­rühmter Sänger und Instrumentalisten in Moskau. Danach entschloss sich Valerij Petasch für eine solistische Laufbahn und gleichzeitig begann seine Zeit als Komponist.
1990 hörten deutsche Experten den Pianisten und Komponisten Valerij Petasch in Mos­kau, was eine spontane Einladung nach Deutschland zur Folge hatte. Damit öffnete sich dem Künstler das Tor zum Wes­ten.
Inzwischen führten Valerij Petasch’s Konzertreisen durch die Bundesländer und die an-grenzenden europäischen Länder wie auf andere Kontinente. Ob er in der Berliner Philharmonie konzertierte (mit Live-Mitschnitt seiner ersten CD auf deutschem Boden), ob er eingeladen war, als Klaviersolist der Philharmonie Hungarica unter Georg Alexander Albrecht zu konzertieren, ob er in den griechischen Städten Zyperns für das musikalische Erbe des großen griechischen Komponisten Nicolas Economou „Classic“ zuständig war oder die „Schubertiade Luxembourg 2006“ eröffnen durfte - um nur einige Beispiele zu nennen - überall wurde der Künstler euphorisch gefeiert.
Valerij Petasch ist insbesondere der Musik der Romantik und des Impressionismus ver-bunden. Für „herausragende Chopin-Interpretation“, wie die Urkunde lautet, wurde Valerij Petasch mit der Ehrenmitgliedschaft der weltumspannenden Chopin-Society ausgezeichnet.
Seit Jahren konzertiert Valerij Petasch mit großem Erfolg auch auf den Kanarischen Inseln. So wird er vom 17. – 29. Januar verschiedene Konzerte geben, die wir hier im Einzelnen auflisten:
Donnerstag, 17.01., 17.00 Uhr: Katholisches Gemeindezentrum „Haus Michael“ (Puerto de la Cruz). Eintritt: 12 Euro (inkl. Pausenservice mit Sekt und Büfett).
Samstag, 19.01., 21.00 Uhr: Hotel Playa Sur de Tenerife (El Medano).
Sonntag, 20.01., 18.00 Uhr: Hotel Bambi (Puerto de la Cruz).
Donnerstag, 24.01., 20.00 Uhr: Teatro Chico (Santa Cruz de la Palma).
Sonntag, 27.01., 21.00 Uhr: Hotel Oceano (Punta de Hidalgo).
Montag, 28.01., 18.00 Uhr: Schwedisches Zentrum (Los Cristianos).
Dienstag, 29.01., 21.00 Uhr: Hotel Playa Sur de Tenerife (El Medano).

Zur Aufführung kommen im ersten Teil Werke von Franz Schubert, Frédéric Chopin, Domenico Scarlatti und Franz Liszt; im zweiten Teil spielt Valerij Petasch Eigenkompositionen wie: Auf Schmetterlingsflügeln, Wenn die Kraniche ziehen, Lied ohne Worte, Das Leben ist ein Traum....






Leserbrief zu Artikel Der Pianist und Komponist gastiert auch wieder im Haus Michael schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias