Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Musik- und Umweltfestival Eólica 2008

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

In diesem Jahr findet die Veranstaltung an zwei Tagen, am 4. und 5. Juli, statt

Musik- und Umweltfestival Eólica 2008

17.000 Besucher verzeichneten die Veranstalter des Musik- und Umweltfestivals Eó-lica im vergangenen Jahr, 10.000 mehr als noch im Vorjahr. In diesem Jahr dürfte der Ansturm auf die inzwischen sechste Ausgabe des Festivals, das Musik, Kultur und Kunst geschickt mit wichtigen Umweltthemen und der Förderung des Umweltbewusstseins verknüpft, noch einmal um einiges größer sein.



Fotogalerie© WB
04.06.2008 - Teneriffa - Die diesjährige Ausgabe findet gleich an zwei Tagen statt, nämlich am 4. und 5. Juli, und Veranstaltungsort ist wieder der Windpark von Granadilla „Parque Eólico“ (Autobahnausfahrt 51 vom Süden aus und 52 von Santa Cruz de Tenerife aus). Und natürlich warten die Veranstalter auch diesmal wieder mit einem vielseitigen musikalischen und kulturellen Programm auf, in dessen Mittelpunkt erneut die „erneuerbaren Energien“ stehen.
Weit über 50 Künstler und Musiker von den Kanaren, aus Spanien sowie aus vielen anderen Ländern hatten bis Ende Mai ihre Teilnahme an dem Festival bereits fest zugesagt. Unter anderem werden in diesem Jahr im Bereich musikalisches Angebot die US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin Juliette Lewis mit ihrer Band „Juliette and The Licks“ erwartet. Außerdem stehen die Gruppe „Asian Dub foundation“, die Flamenco-Gruppe „ElBicho“, die Franzosen von „Vive la Fete“ und die katalanische Band „08001“ sowie die Mitbegründer der elektronischen Musik „Masters at work“ auf dem Programm.
Einer der Schwerpunkte in diesem Jahr ist auch die Unterstützung und Förderung von kanarischen Musikern. Im Rahmen des sogenannten Projektes Recycle Demo findet im Vorfeld des Festivals eine Art Wettbewerb statt, an dem kanarische Musiker und Gruppen teilnehmen können, die nicht bei einem professionellen Label unter Vertrag sind oder ihre CD`s in Eigenproduktion veröffentlicht haben. Die Finalis­ten dürfen an einem der beiden Festivalabende auftreten.
Auch in diesem Jahr tragen die vier Bühnen in Anlehnung an den umweltlichen Hintergrund des Festivals wieder die Namen Cristal, Plastic, Cartón und Organic. Auf ihnen werden verteilt auf die zwei Festivalstage insgesamt rund 30 Stunden musikalische Darbietungen verschiedenster Stilrichtungen stattfinden. Neben den klassischen Stilrichtungen Pop, Rock, Chill out und Elektronik wird der erste Abend des Festivals unter dem Motto Weltmusik stehen und sozusagen den Auftakt der Veranstaltung darstellen.
Unterstützt wird das Eólica, das von einem hiesigen Event-Unternehmen organisiert wird, von der kanarischen Regierung, Teneriffas Inselverwaltung, dem Technologischen Institut für Erneuerbare Energien ITER und der Stadt Granadilla.
Die Eintrittspreise liegen im Vorverkauf zwischen 18 und 25 Euro für je einen Tag. Zwischen 12 bis 18 Uhr gibt es jedoch einen Familienpreis von fünf Euro pro Person. Kinder unter 12 Jahre dürfen kostenlos rein, müssen aber bis spä-testens 21 Uhr das Gelände verlassen haben.

Karten

Karten im Vorverkauf können über die Website www. ticktackticket.com oder über die Telefonnummer 902 15 00 25 oder in den Geschäften Carrefour Santa Cruz, Manzana by Tipo in La Laguna und Alcampo gekauft werden.  Weitere Infos sowie das gesamte Programm finden Sie in deutscher und englischer Sprache auf der Website www.eo­lica.es.
Teneriffas Busgesellschaft Titsa wird mit Sicherheit auch in diesem Jahr wieder einen Sondertransportservice an den Festivalstagen einrichten, bislang wurde jedoch noch nichts Genaueres darüber bekannt (www.titsa.com)






Leserbrief zu Artikel Musik- und Umweltfestival Eólica 2008 schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias