Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Meisterorganist und Maestro dell’ Organo gastieren

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Konzertreihe am 22. und 28. Februar und 01. März in Los Cristianos und El Médano

Meisterorganist und Maestro dell’ Organo gastieren

Meisterorganist Robert Sittny, seines Zeichens Krumbacher Dekanatskirchenmusiker im Bayerischen Thannhausen, wird die Reihe dreier Konzerte auf der „Königin der Instrumente“ am 22. Februar, Sonntag, in der Kirche „Nuestra Señora del Carmen“ in Los Cristianos eröffnen.



Fotogalerie
19.02.2009 - Teneriffa - Am 28. Februar, Samstag, in El Médano, und Sonntag, 01. März, in Los Cristianos werden sodann zwei Orgelkonzerte mit dem italienischen Maestro Alessandro Bianchi stattfinden. Organisiert hat auch diese Reihe der auf Teneriffa so beliebte und bekannte Organist Josef Fleschhut. Immer wieder gelingt es ihm, dass internationale Künstler von Rang seinen Einladungen hierher folgen. Los Cristianos und El Médano sind zur ersten Adresse für Freunde der Orgelmusik geworden.

Mit „Maria zart, von edler Art“, einem innig-besinnlichen Stück von Altmeister Arnolt Schlick (1444-1525) beginnt der 1964 im Unterallgäuischen Mussenhausen geborene Ro­bert Sittny sein Konzert. Die berühmte, prachtvolle „Dorische Toccata und Fuga“ des Johann Sebastian Bach wird erster Höhepunkt des Abends sein. Es folgen  die romantische „Suite Gothique“ des 1862 geborenen L. Boellmann sowie „Reverie“ und „Marche Triomphale“ des zeitgenössischen Komponisten Wolfgang Rehfeldt (*1945) und eine Toccata des Franzosen Eugene Gigout (1844-1925). Grämliche Kirchenhüter möchte das populäre, herrliche Finalwerk am Ende vielleicht verdrießen: „Gott mit dir, du Land der Bayern“ wird die Orgel aufbrausen. Meister Robert Stilly wird nach der Einleitung die Bayern-Hymne vierfach, teils gar sakral-meditativ präsentieren, bevor eine gewaltige Fuge auch dieses zur Ehre des Höchsten geschaffene Variationswerk abschließen wird. Denn wie lehrt uns doch der große Bach: „..dass aller Musica Anfang und Endursache alleyn zur größeren Ehre Gottes sey“ Punktum.
Maestro Alessandro Bianchi aus Cantú in der Lombardei wird in seinen Konzerten andere, interessante Meisterwerke der Orgelkunst zu Gehör bringen. Der im italienischen Como geborene Künstler ist Gründer und künstlerischer Direktor der berühmten Musikfes­te „Amici dell’ Organo di Cantú“, wo er auch als Organist der Sankt Paul Basilika tätig ist. Meisterkurse und Konzerttourneen gibt er mittlerweile in allen Erdteilen. Am 28. Februar werden in  El Médano Werke u.a. von Malcolm Archer, J. S. Bach (Präludium und Tripelfuge Es-Dur, BWV 552), Denis Bedard, Jean Alain, John Rutter und Cor Gee erklingen, darunter die berühmten Variationen des Letztgenannten über einen „Old Dutch Folksong“. Am 1. März gibt der Maestro di Italia dann in Los Cristianos ein ganz anderes Programm, u.a. Werke von Felix Mendelssohn, J. S. Bach (Präludium und Fuge C-Dur, BWV 531), Cesar Franck, Arturo Clementoni, und die prächtige „Fanfare“ von Jacob N. Lemmens.
Alle drei Konzerte beginnen jeweils um 21 Uhr. Der Eintritt ist traditionell frei, Spenden zugunsten der Kirchenmusik sind erbeten.

Hans Rueda    






Leserbrief zu Artikel Meisterorganist und Maestro dell’ Organo gastieren schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias