Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > „Tannhäuser“ im Teatro Pérez Galdós

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Eine Inszenierung von Katharina Wagner

„Tannhäuser“ im Teatro Pérez Galdós

Am 11., 14. und 17. Juli wird im Teatro Pérez Galdós jeweils um 20.30 Uhr Richard Wagners Oper „Tannhäuser“ von seiner Urenkelin inszeniert.



Katharina Wagner wünscht sich ein „aufgeschlossenes Publikum.“ Da die Menschen hier im Gegensatz zu Deutschland nicht so sehr mit der Musik Wagners vertraut seien, werde es ihnen sicher leichter fallen, ihre Inszenierung vorurteilslos aufzunehmen.
Fotogalerie© EFE
Katharina Wagner wünscht sich ein „aufgeschlossenes Publikum.“ Da die Menschen hier im Gegensatz zu Deutschland nicht so sehr mit der Musik Wagners vertraut seien, werde es ihnen sicher leichter fallen, ihre Inszenierung vorurteilslos aufzunehmen."
03.07.2009 - Gran Canaria - „Tannhäuser“ ist eine romantische Oper in drei Akten von Richard Wagner. Sie ist seine fünfte Oper und entstand zwischen 1842 und 1845. Das Libretto stammt vom Komponis­ten selbst und ist stark inspiriert durch unabhängige Sagen aus dem Deutschen Sagenbuch von Ludwig Bechstein: „Die Mähr von dem Ritter Tannhäuser“, „Der Sängerkrieg auf der Wartburg“ und „Die heilige Elisabeth“. In seinem Werk verbindet Richard Wagner die spätmittelalterliche Sage um Tannhäuser, der für sein Verweilen im Venusberg Erlösung suchte, mit dem sagenhaften Sängerkrieg auf der Wartburg, in dem ein Sängerfest zu einem letztlich mit Waffengewalt ausgetragenem Wettkampf zwischen Staufen und Welfen wurde.
Die musikalische Leitung hat Pedro Halffter, Chefdirigent des Philarmonieorchesters von Gran Canaria, und die Hauptrollen werden von Stephen Gould (Tannhäuser) und den Sopranistinnen Evelyn Herlitzius (Elisabeth) und Ricarda Merbeth (Venus) gesungen. Mit dabei auch der Slowakische Philharmoniechor.
Katharina Wagner besitzt im Süden von Gran Canaria ein Haus. Hier kann sie beim Jetskifahren, Spritztouren mit dem Glasbodenboot und dem Genuss der kanarischen Gas­tronomie immer gut von ihrem arbeitsreichen Alltag abschalten. Ein Engagement auf der Ferieninsel hat sie nun erstmals angenommen, und alle sind gespannt auf das Kulturereignis der Saison.
Das Engagement von Katharina Wagner wurde noch von dem früheren Direktor des Pérez Galdós, Rafael Nebot, in die Wege geleitet.
Weitere Infos unter www.operalaspalmas.org
Der Kartenvorverkauf läuft über www.teatroperezgaldos.es und www.generaltickets.com oder über Tel. 902 405 504




Leserbrief zu Artikel „Tannhäuser“ im Teatro Pérez Galdós schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias