Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Gastspiel von Freiburger Organist Bernhard Marx

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Erfolgreiche Konzertreihe wird fortgesetzt: 26. - 28. Februar in La Orotava, El Médano und Los Cristianos

Gastspiel von Freiburger Organist Bernhard Marx

Lang ist die Liste der Titel und Funktionen von Meisterorganist Bernhard Marx aus Freiburg im Breisgau.



Fotogalerie
17.02.2010 - Teneriffa - Diese Stadt ist ja nicht nur aufgrund gleich mehrerer dort beheimateter, weltberühmter Barockensembles ein Mittelpunkt der internationalen Musikszene; zu Recht rühmt man sich dort auch einer langen Tradition von hervorragenden Orgelvirtuosen. Zu diesen zählt heute Bernhard Marx ganz unbestritten. Seit 1972 ist er in Freiburg Titularorganist an der Johanneskirche. Wer ihn je dort an der berühmten Metzler-Orgel (III Manuale, 50 Register) hörte, die 1981 unter seiner Beratung erbaut wurde, wird das in Erinnerung behalten. 1987 ernannte ihn die Erzdiözese Freiburg zu ihrem erzbischöflichen Orgelinspektor, zuständig für alle Restaurierungen, Umbauten und Neubauten von Orgeln. 1997 wurde Bernhard Marx zum Künstlerischen Leiter der Internationalen Domkonzerte von St. Blasien an der drittgrößten Kuppelkirche Europas (nach St. Peter in Rom und St. Paul’s Cathedral in London) berufen. Dort gründete Bernhard Marx 2003 auch den Internationalen Wettbewerb „Dom zu St, Blasien“. In den Konzertkritiken zu seinen internationalen Gastspielen werden immer wieder Marx’ Interpretationen gerühmt, die auf musikwissenschaftlich fundierten Forschungen beruhen, seine Virtuosität und sein klangliches Gespür für expressive, werkgetreue Registrierungen.
In drei Konzerten ist Bernhard Marx nun in Nord und Süd auf Teneriffa zu erleben:  26. Februar in der Kirche „La Concepción“ von La Orotava, 27. Februar in der Kirche von El Médano-Granadilla, 28. Februar in der Kirche „Nuestra Señora del Carmen“ von Los Cristianos, Beginn jeweils 21 Uhr. Zu hören sind Werke von Dietrich Buxtehude, Georg Philipp Telemann, Felix Mendelssohn Bartholdy, Max Reger, und wunderschöne Kompositionen zweier weniger bekannter Meister der Romantik, Padre Davide da Bergamo und Louis James Lefébure - Wély. Letzterer steuert mit seinem Stück „Sortie“ passend das Finale des bemerkenswert reich gefächerten Programms bei.           
Organisiert wird diese nun schon renommierte Konzertreihe auf Teneriffa von dem auf der Insel so beliebt wie bekannten Organisten Josef Fleschhut. Immer wieder gelingt es ihm, dass internationale Künstler von Rang seinen Einladungen hierher folgen. Teneriffa ist auf gutem Weg,  zu einer ersten Adresse für Freunde der Orgelmusik zu werden. Der Eintritt zu Josef Fleschhuts Konzertreihe ist traditionell frei. Spenden zugunsten der Kirchenmusik sind erbeten.

Hans Rueda






Leserbrief zu Artikel Gastspiel von Freiburger Organist Bernhard Marx schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias