Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Konzert für Sopran, Trompete und Orgel

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

In der Kirche von Los Cristianos am 11. April:

Konzert für Sopran, Trompete und Orgel

Früher feierte sie Triumphe auf deutschen und internationalen Opernbühnen, heute lebt sie auf Teneriffa und erfreut ihr Publikum zuweilen in Kirchenkonzerten: Sopranistin Marianne Jakob singt besonders beliebte Arien aus Bach-Kantaten („Ich weiß, dass mein Erlöser lebt“ BWV 160) und Mozarts „Tu Virginum Corona“ aus der berühmten Motette „Exultate, jubilate“ KV 165.



Joachim Spieth
Fotogalerie
Joachim Spieth
02.04.2010 - Teneriffa - Joachim Spieth, Trompeter im Sinfonieorchester von Teneriffa, spielt Sonaten und Konzertstücke von Henry Purcell, Georg Friedrich Händel und Guiseppe Torelli. Geboren wurde Joachim Spieth 1974 in Heilbronn. Nach Studium in Freiburg, New York und zuletzt an der Musikakademie Basel, spielte er bei den Philharmonikern von Freiburg und Stuttgart sowie in französischen Orches­tern. Über das Orchester von Gran Canaria kam er schließlich nach Teneriffa. Joachim Spieth ist seit Jahren auch gefragter internationaler Konzertsolist. 
Bewährt begleitet werden sie wieder von Josef Fleschhut, dem von Teneriffas Kirchenmusikfreunden hoch geschätzten Organisten. In diesem Konzert am 11. April um 21 Uhr in der Kirche Nuestra Señora del Carmen in Los Cristianos wird Josef Fleschhut auch zweimal mit seinen  fantasievollen, freien Improvisationen auf der „Königin der Instrumente“ sein treues Publikum faszinieren.
Musikalischer Höhepunkt des Abends vielleicht wird ein wunderschönes Stück von Händel aus dessen Oratorium „Samson“ sein: „Let the bright Seraphim“, eingerichtet für Sopran, Trompete und Orgel.  
 
Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden zugunsten der Kirchenmusik sind erbeten.




Leserbrief zu Artikel Konzert für Sopran, Trompete und Orgel schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias