Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Timple variable – Von der Lautenmusik der Renaissance zur kanarischen Folklore

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Am 23. November in der Skandinavischen Kirche in Puerto de la Cruz

Timple variable – Von der Lautenmusik der Renaissance zur kanarischen Folklore

Die Timple wird meist als typisches Rhythmus-Instrument in kanarischen Folkloregruppen eingesetzt.



Fotogalerie
11.11.2010 - Teneriffa - Dass mehr in diesem kleinen Klangkörper steckt, zeigt uns Javier Castro-Gomis, der die Timple wie kaum ein Zweiter beherrscht und manchem auch schon als Leiter verschiedener Folkloregruppen hier auf Teneriffa begegnet ist. Er schlägt einen Bogen von der ursprünglich für Laute, Flöte oder Violine komponierten Tanzmusik der Renaissance hin zur kanarischen oder venezolanischen Folklore.
Einfühlsam begleitet ihn Anne Sesboüé auf der Gitarre, die dieses Instrument am Internationalen Konservatorium in Paris studiert hat und anschließend in Konzerten in verschiedenen Ländern erklingen ließ.
Am Dienstag, dem 23. November 2010 um 20.30 Uhr haben Sie das seltene Vergnügen, sowohl die unbekannte Seite der Timple als auch die vertraute in neuer Präsentation kennen zu lernen. In Puerto de la Cruz, in der Skandinavischen Touristenkirche (gegenüber vom Busbahnhof, links neben der Post).
Der Eintritt beträgt 8 Euro inkl. Pausengetränk. Reservierungen unter Tel. 922 57 72 36.




Leserbrief zu Artikel Timple variable – Von der Lautenmusik der Renaissance zur kanarischen Folklore schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias