Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Mélolas – Kammermusik am Meeresrand

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Konzertabende mit Weingenuss im Castillo San Felipe in Puerto de la Cruz

Mélolas – Kammermusik am Meeresrand

Noch genau vier Mal haben Klassikfreunde die Gelegenheit, in Puerto de la Cruz in den Genuss von Kammermusik in stilvollem Rahmen zu kommen.



Fotogalerie
25.11.2010 - Teneriffa - Auf dem Programm der Konzertreihe „Mélolas“,  die von dem auf Teneriffa lebenden, international renommierten Cellisten Mark Peters ins Leben gerufen wurde, stehen noch vier Konzertabende.
Die neueartige Konzert-Idee war von Anfang an ein voller Erfolg, und auch das Wochenblatt erhielt Leserzuschriften und viel positive Resonanz zu dieser Veranstaltung. Die Konzerte „in familiärem Ambiente“ im Castillo San Felipe (Foto) beim Strand Playa Jardín werden mit der Verkostung einheimischer Weine kombiniert. Bei jedem Konzert wird dem Publikum eine andere renommierte Weinkellerei der Inseln vorgestellt.
Die nächsten und letzten Konzerte der Reihe sind:
Donnerstag, 25. November, 20.30 Uhr: Carlos Javier Méndez Suárez (Tenor) und Carlo Javier Domínguez (Klavier) mit Stücken von Isaac Albéniz zum 150. Geburtsjubiläum des Komponisten.
Donnerstag, 2. Dezember, 20.30 Uhr: Eliseo Lloreda (E-Gitarre) und Tony Peńa (spanische Gitarre) spielen „The Colors of Sound“, Jazz-Brasil-Lounge Guitars.
Donnerstag, 9. Dezember, 20.30 Uhr: Mark Peters (Violoncello) und Sophia Unsworth (Klavier) spielen Stücke von Ludwig van Beethoven (Sonaten Nr. 1 und Nr. 3 für Violoncello und Klavier sowie Variationen zu einem Thema aus „Die Zauberflöte“).
Donnerstag, 16. Dezember, 20.30 Uhr: „Anaga Brass“ – das erste Blechblasinstrument-Quintett der Insel, lädt ein zum Konzert „Polyphonie über die Jahrhunderte“ mit Werken von Purcell, G. Gabrielli, Janequin, T. Susato und Albéniz.

Karten zum Preis von 12 bzw. 18 Euro können über die E-Mail tickets@melolas.com oder über die Website www.
melolas.com bestellt werden. Telefonische Reservierungen über 922 302 667. Direktverkauf an der Kasse des Castillo San Felipe donnerstags ab 18.00 Uhr.






Leserbrief zu Artikel Mélolas – Kammermusik am Meeresrand schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias