Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Maná, Juan Luis Guerra und Juanes

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Veranstalter LM Producciones bringt die Stars der internationalen Musikszene auf die Inseln

Maná, Juan Luis Guerra und Juanes

Der kanarische Konzertveranstalter LM Producciones beugt sich offenbar nicht der Krise und wartet dieses Jahr mit drei musikalischen Höhepunkten auf.



Maná begeisterte das kanarische Publikum 2007 schon einmal.
Fotogalerie
Maná begeisterte das kanarische Publikum 2007 schon einmal.
29.01.2011 - Kanarische Inseln - Wie Unternehmenschef Leopoldo Mansito der lokalen Presse verriet, werden drei internationale Größen aus der Musikszene auf den Inseln auftreten.
Die Mexikaner Maná kehren nach ihrem großen Konzerterfolg im Jahr 2007 nach Teneriffa zurück. Damals begeisterten sie im Fußballstadion von Santa Cruz de Tenerife rund 30.000 Fans, und das Abschlusskonzert der damaligen Tournee der mexikanischen Rockband auf Teneriffa wurde ein bejubelter Erfolg. Maná wird dem Publikum auf Teneriffa und Gran Canaria das neue Album „Drama y Luz“ vorstellen, dessen Verkauf in den nächsten Wochen startet.
Ein weiterer Leckerbissen auf dem Konzertkalender dieses Jahres ist das geplante Konzert von Juanes. Der sympathische kolumbianische Sänger hatte schon bei seinem letzten Auftritt auf Teneriffa –  im Sommer 2008 im Fußballstadion von Adeje – versprochen bald wiederzukommen. Mit seinem Studioalbum 2010 „P.A.R.C.E.“ und seinem neuesten Megahit „Yerbatero“ wird er dieses Jahr seine Fans auf Teneriffa und Gran Canaria begeistern. Zu seinem letzten Konzert vor drei Jahren auf Teneriffa kamen 15.000 Zuschauer.
Der dritte im Bunde der Weltstars der Musikszene, die dieses Jahr erwartet werden, ist Juan Luis Guerra. Mit seinem Album „A Son de Guerra“ kehrt der Dominikaner auf die Inseln zurück. Auch er hatte zuletzt 2008 ein Konzert auf Teneriffa gegeben.
Wo und wann die drei Highlights des Konzertkalenders stattfinden werden, hat LM Producciones bislang noch nicht mitgeteilt. Über die Website www.lmproducciones.com sollen Neuigkeiten bekanntgegeben werden. Wie Leopoldo Mansito einer lokalen Zeitung verriet, wird Juanes vermutlich im Mai, Juan Luis Guerra im Juli und Maná im September erwartet.
In nächster Zeit hat LM Producciones den spanischen Rumba-Pop-Flamenco Sänger El Arrebato auf dem Programm (18. Februar in Las Palmas de Gran Canaria, 19. Februar in Santa Cruz de Tenerife). Die ebenfalls spanische Gruppe Ojos de Brujo wird auf ihrer Abschiedstournee die Insel besuchen (Termin noch nicht bekannt). Als weitere Vertreter der nationalen Musikszene stehen auf dem Konzertkalender von LM Producciones dieses Jahr die Rockbands Marea und Maldita Nerea.




Leserbrief zu Artikel Maná, Juan Luis Guerra und Juanes schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias