Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Klavierwerke zu vier Händen

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Mélolas-Konzertreihe am 16. und 30. April wieder im Castillo

Klavierwerke zu vier Händen

Am Samstag, dem 16.4, 20.30 Uhr, ist es wieder soweit: Die Pianistin Ana Belén und der Pianist Javier Laso bieten im Rahmen der Mélolas-Konzertreihe im klassischen Ambiente des Castillo in Los Realejos auf dem dortigen Bechstein-Flügel Werke von Bach, Gershwin, Ravel und Piazzola für Klavier zu vier Händen.



08.04.2011 - Teneriffa - Javier Laso wurde 1975 in Fribourg in der Schweiz geboren, studierte unter anderem am Konservatorium von Salamanca und an der Ferenc Liszt Akademie in Budapest. Er gewann die Wettbewerbe „Maria Canals“ in Barcelona, „Frechilla-Zuloaga” in Valladolid und „Pedro Espinosa” auf Gran Canaria. Konzerte in Spanien, Frankreich, Ungarn, Portugal und Moskau zeugen von seiner musikalischen Größe. Derzeit ist Javier Laso Professor für Klavier an der Hochschule für Musik in Santa Cruz de Tenerife.
Ana Belén Gutiérrez Salas ist in Santa Cruz de Tenerife geboren, hat am dortigen Konservatorium studiert und absolvierte dann im Jahr 1995 den Konzertfachabschluss bei Prof. Guillermo González am Königlichen Konservatorium in Madrid. Weiteres Studium sodann an der Ferenz Liszt Akademie in Budapest und bei verschiedenem Meisterkursen. Sie ist Preisträgerin mehrerer spanischer Musikwettbewerbe.  Zur Zeit ist sie Professorin am Konservatorium in Santa Cruz.
Der Eintrittspreis zum Konzert beträgt 26 Euro und beinhaltet ein Glas Sekt. Tickets gibt es unter 922 302 667, über www.melolas.com oder bei Petras Deutschem Buchstand (2 Euro Aufpreis).
Kammermusik-Freunde sollten sich den danach folgenden Termin der Mélolas-Konzertreihe am 30. April bereits vormerken: Im Castillo wird an diesem Abend ein besonders attraktives Programm mit dem  Mélolas-Streichquartett zu erleben sein. Gespielt wird das „Preußische“ Quartett KV. 575 von Wolfgang Amadeus Mozart und das berühmte „Rosemunde“ Quartett von Franz Schubert.




Leserbrief zu Artikel Klavierwerke zu vier Händen schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias