Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Oper in Santa Cruz

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Rigoletto und Tosca stehen beim diesjährigen Opernfestival von Teneriffa auf dem Programm

Oper in Santa Cruz

Im September und Oktober findet in Santa Cruz de Tenerife das „Festival de Opera“ statt, auf dessen Progamm dieses Jahr die Verdi-Oper Rigoletto und die Puccini-Oper Tosca stehen.



Giancarlo del Monaco, Sohn des legendären italienischen Tenors Mario del Monaco und international anerkannter Regisseur, ist Intendant des Opernfestivals von Teneriffa.
Fotogalerie© EFE
Giancarlo del Monaco, Sohn des legendären italienischen Tenors Mario del Monaco und international anerkannter Regisseur, ist Intendant des Opernfestivals von Teneriffa.
21.07.2011 - Teneriffa - Wie der Leiter von Teneriffas Kulturamt, Cristóbal de la Rosa, und Festivalintendant Giancarlo del Monaco mitteilten, wird Rigoletto am 22. und 24. September auf der Bühne des Auditorio Adán Martín als Koproduktion von Jean-Louis Grinda für die Oper Montecarlo und dem Opernfestival von Teneriffa inszeniert. Das Sinfonieorchester steht an diesen Abenden unter der Leitung von José Miguel Pérez Sierra. 
Tosca von Giacomo Puccini steht am 27. und 29. Oktober in einer Inszenierung von Intendant Giancarlo del Monaco auf dem Programm. Das Sinfonieorchester von Teneriffa spielt unter der Leitung von Gianluca Martinenghi. Del Monaco lehnt seine Inszenierung von Tosca an Roberto Rosellinis Film „Rom, offene Stadt“ an und katapultiert die Handlung von 1800 ins Jahr 1943, weshalb er einige Passagen des Librettos habe umschreiben müssen, um sie der Inszenierung anzupassen, erklärte del Monaco. In der Rolle von Toscas Geliebtem Cavaradossi wird der kanarische Tenor Jorge de León zu hören sein. Die Orchesterleitung übernimmt Gianluca Martinenghi.
Am 8. Oktober steht unter dem Titel „¡Viva Verdi!“ ein Opern-Recital mit Ouvertüren, Arien und Chören des italienischen Komponisten auf dem Programm. Der Liederabend steht unter der Leitung des Dirigenten Jorge Rubio und es singen Jorge de León (Tenor), Saioa Hernández (Sopran), Belén Elvira (Mezzosopran).
Für das junge Publikum wird am 29. und 30. September sowie am 1. Oktober Donizettis komische Oper La Fille du Régiment (Die Regimentstochter) von Regisseur Carlos Durán in Szene gesetzt.
Weitere Infos und Karten über www.auditoriodetenerife.com




Leserbrief zu Artikel Oper in Santa Cruz schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias