Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Eólica – dieses Jahr auf Gran Canaria

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Die achte Ausgabe des Musik- und Umweltfestivals findet am 10. September in Pozo Izquierdo statt

Eólica – dieses Jahr auf Gran Canaria

Das „Internationale Festival der erneuerbaren Energien“ – Eólica – findet in seiner achten Ausgabe nicht wie üblich auf dem Gelände des Iter in Granadilla (Teneriffa) statt, sondern auf Gran Canaria auf dem Gelände des Technologischen Instituts der Kanaren (ITC) in Pozo Izquierdo.



26.08.2011 - Gran Canaria - Das Festival wurde 2009 mit einem „Greener Festival Award“ als eines der grünsten Festivals Europas ausgezeichnet. Es bietet tagsüber unzählige Veranstaltungen für Familien und abends Musik. Etwa 20 Stunden lang wird dem Publikum mit Eólica viel geboten: Umweltworkshops, Ausstellungen, Vorträge, Performances, Filme und auf zwei Bühnen Pop-Rock-Musik und elektronische Musik. Im Laufe des Tages und der Nacht werden etwa 20 Künstler auf den beiden Bühnen auftreten, darunter die Pop-Rock-Gruppe „Vetusta Morla“, die Kolumbianer „Bomba Estéreo“, die Spanier „Carlos Jean“ und „El Guincho“.
Der für Familien mit Kindern gedachte Teil des Festivals findet von 12.00 bis 19.00 Uhr statt. Der Eintritt kostet in dieser Zeit für Erwachsene 5 Euro, Kinder unter 10 Jahre haben freien Eintritt. Über 30 Veranstaltungen – 17 verschiedene Recycling-Workshops, eine kleine Kunsthandwerksmesse, Breakdance, ein Planetarium, eine Skate-Rampe etc. bilden das Angebot für Groß und Klein. Ein sogenannter „solidarischer Bereich“ wird für Stands von NGOs wie Amnesty International, Ärzte der Welt eingeräumt.
Unterstützt wird das Eólica unter anderem von der kanarischen Regierung, dem Technologischen Institut der Kanarischen Inseln und Carlsberg.
Im Vorverkauf kostet der Eintritt zu den Eólica Konzerten 20 Euro (zu beziehen über www.eolica.es) an der Abendkasse 28 Euro.




Leserbrief zu Artikel Eólica – dieses Jahr auf Gran Canaria schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias