Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Fusion musical

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Venezuela und die Kanaren musikalisch vereint

Fusion musical

Was ist kanazolanische Folklore? Viele Canarios sind nach Venezuela ausgewandert, aber Venezolaner sind auch die größte Ausländergruppe auf den Kanaren. Da liegt es nahe, die Folklore beider Regionen einander gegenüberzustellen oder sogar miteinander zu verschmelzen.



Fotogalerie
24.02.2012 - Teneriffa - Das Ensemble „Dos Orillas“ hat genau das getan. Ein Beispiel für ein solches „Schmelzprodukt“ aus dem Programm ist der „Sorondeggae“, eine Kombination aus dem Sorondongo von Lanzarote und Fuerteventura sowie dem Reggae der Karibik.
Am Dienstag, dem 28. Februar um 20.30 Uhr gibt es das einzige Konzert der Gruppe in dieser Saison. Ein ungewöhnlicher Genuss, sich den Melodien und Rhythmen von Gitarre, Timple und Contra – einem größeren, tiefer gestimmten Timple – hinzugeben und sich von einer wunderschönen Stimme verzaubern zu lassen.
Veranstaltungsort: Puerto de la Cruz, Skandinavische Touristenkirche neben der Post, gegenüber vom alten Busbahnhof.
Eintritt 10 Euro inkl. Pausengetränk. Reservierung unter 922 57 72 36 oder gec-teneriffa@gmx.com




Leserbrief zu Artikel Fusion musical schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias