Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Frauen ...

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Fünf ausgewählte Frauenstimmen beim diesjährigen „Festival Musitemático“

Frauen ...

Das diesjährige „Festival Musitemático“ in La Orotava – mittlerweile die fünfte Ausgabe und äußerst beliebt, präsentiert sich als eine Art Hommage an die spanischen Frauenstimmen.



 Rosario Flores
Fotogalerie
Rosario Flores
08.03.2012 - Teneriffa - Fünf der erfolgreichsten Sängerinnen des Landes bilden das Konzert-Programm dieses Festivals. Parallel dazu finden eine Fotoausstellung und Aufführungen der städtischen Musik- und Tanzschule statt.
Die unbestrittenen Highlights sind allerdings die Konzerte. Rosario Flores, Sole Giménez, La Shica, Luz Casal und Ana Belén führen das Ranking der besten Künstlerinnen der spanischen Musikszene an.

Rosario Flores, Tochter der berühmten spanischen Sängerin und Flamenco-Tänzerin Lola Flores, zählt zu den bedeutendsten Interpreten des Pop-Rock mit Einflüssen des Flamenco. Sie kommt mit ihrem neuen Album „Raskatriski“ im Gepäck auf die Kanaren und wird am Freitag, dem 9. März um 22.00 Uhr auf dem Gelände des Bauernmarktes von La Orotava auftreten. Eintritt 23 Euro.

Sole Giménez begann ihre musikalische Karriere mit der Band „Presuntos Implicados“. Ihre später begonnene Solo-Karriere verlief ebenso erfolgreich. Im Liceo Taoro präsentiert sie am Samstag, dem 10. März um 21.00 Uhr ihr neues Album „Pequeñas Cosas“ mit Stücken, die dem Latin-Jazz zuzuordnen sind. Eintritt 16 Euro.

La Shica ist die jüngste unter den Sängerinnen, die beim „Festival Musitemático“ auf der Bühne stehen. Die Nachwuchskünstlerin begann ihre Karriere mit Flamenco und kombiniert in ihrem neuen Album „Supercop“ Hip-Hop, Rock, Jazz und Funk mit der spanischen Copla. Sie wird am Freitag, dem 16. März um 21.00 Uhr in der Casa Lercaro auftreten. Eintritt 13 Euro.

Luz Casal beginnt ihre neue Spanientournee, bei der sie ihr neues Album „Un ramo de rosas“ vorstellt, auf den Kanaren. Luz Casal ist seit den 80er Jahren in Spanien – auch in Frankreich – in der Musikrichtung Pop-Rock erfolgreich und eine der beliebtesten Sängerinnen des Landes. Die neue Scheibe ist ein Rückblick auf dreißig Jahre Musikkarriere und enthält drei bislang unveröffentlichte Songs. Ihr Auftritt ist für Samstag, den 17. März um 21.00 Uhr im Auditorio Teobaldo Power vorgesehen. Eintritt 28 Euro.

Ana Belén kommt mit ihrem neuen Album „A los hombres que amé“ nach La Orotava. Die vielseitige Künstlerin – Sängerin, Film- und Theaterschauspielerin – hat im Laufe ihrer musikalischen Karriere über drei Millionen Alben verkauft. Bei vielen Musikprojekten war ihr Partner ihr Ehemann, der Liedermacher Víctor Manuel. Ihre musikalische Stilrichtung ist nicht klar einzuordnen und bewegt sich zwischen Pop-Rock, Latino-Pop, Boleros und Cantautor. Am Samstag, dem 24. März um 21.00 Uhr wird Ana Belén im Auditorio Teobaldo Power zu hören sein. Eintritt 26 Euro.

Der Kartenverkauf für alle Konzerte des „Festival Musitemático“ läuft  über die Website www.festivalmusitematico.es und über die Internetverkaufsstelle www.generaltickets.com sowie an der Tageskasse (sofern nicht ausverkauft und jeweils um drei Euro teurer) ab 17.00 Uhr. 






Leserbrief zu Artikel Frauen ... schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias