Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Chor in der Krise

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Kulturverband Reyes Bartlet sucht Förderer

Chor in der Krise

Der Kulturverband Reyes Bartlet in Puerto de la Cruz, zu dem der Erwachsenenchor, der Jugendchor und die Chorschule für Kinder gehören, sieht der Zukunft mit Sorge entgegen.



Fotogalerie
23.08.2012 - Teneriffa - Nachdem die Finanzierungsbeiträge von der Stadt in den letzten Jahren immer weiter schrumpften, wird der Verband im kommenden Jahr gänzlich auf Unterstützung verzichten müssen. Dies hat die Verbandsleitung dazu bewogen, sich auf die Suche nach privaten Förderern zu begeben, um das bisherige Programm beibehalten zu können. Marina Velázquez, Leiterin des Kulturverbands, sieht der kommenden Saison dennoch gelassen entgegen. Man habe ja nie über üppige Mittel verfügt, sondern sich immer gerade so über Wasser gehalten. Und die Unterstützung vonseiten der Stadtverwaltung sei auch nie pünktlich gekommen. Nun aber werde diese im kommenden Jahr gänzlich ausfallen, was den Verband vor die Herausforderung stelle, das Angebot mit anderweitiger Finanzierung aufrechtzuerhalten.
Der Kulturverband Reyes Bartlet arbeitet mit den acht öffentlichen Schulen von Puerto de la Cruz zusammen, wo Kinder ab vier Jahren unterrichtet werden. Die Kinder und Jugendlichen bekommen zweimal pro Woche Chorunterricht und haben über das Jahr verteilt mehrere Auftritte bei Konzerten. Auch der Jugendchor David Goldsmith gehört zum Kulturverband Reyes Bartlet. Zwischen 50 und 60 junge Sängerinnen und Sänger wirken in diesem Chor mit. Für die Schüler ist die Teilnahme am Chorunterricht kostenlos.

Zusammenarbeit mit dem Sinfonieorchester

Marina Velázquez freut sich nun trotz der Sorge um die Finanzen auf die neue Saison. Eines der Highlights im Jahreskalender ist das Festival der Barockmusik, das zu Ostern in Puerto de la Cruz stattfindet und an dem der Chor Reyes Bartlet immer aktiv teilnimmt. Unter der Leitung von José Híjar Polo hat sich der Chor auf antike Werke und Barockmusik spezialisiert.
Für Optimismus im Verband sorgt außerdem die Idee des neuen Chefdirigenten des Sinfonieorchesters von Teneriffa, Michal Nesterowicz, in Zukunft gemeinsame Projekte ins Auge zu fassen. Er habe den Verband bereits im April kontaktiert, berichtet Marina Velázquez und den Wunsch einer Zusammenarbeit mit dem Chor Reyes Bartlet sowie mit anderen Chören der Insel geäußert.
Weiter Infos zum Chor finden Sie im Internet unter www.reyesbartlet.com






Leserbrief zu Artikel Chor in der Krise schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias