Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > „Somewhere over the rainbow“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Tina Benz singt in Begleitung von Herrn K.

„Somewhere over the rainbow“

Am Ostermontag, dem 1. April um 20.30 Uhr tritt Tina Benz in der Bar Barlovento im Hotel Maritim in Puerto de la Cruz auf. Begleitet wird sie von Herrn K.



Fotogalerie
08.03.2013 - Teneriffa - Tina Benz (Mezzosopran und Naturstimme) und Wolfgang Dreller (Konzertgitarrist) präsentieren mit „Somewhere over the rainbow“ eine Melange aus Musical, Operette, Evergreens und Filmhits  aus der Ufa-Zeit auf erfrischend-spritzige Art. Ob es das „Gold von den Sternen“ aus dem Mozart-Musical oder „die Roten Rosen“ von Hilde Knef regnet, der „Kleine Kaktus“ ergrünt oder „Einmal das Wunderrrrrr“ von Zarah Leander geschieht; bei jedem Stück erwartet das Publikum eine liebe- und gefühlvolle Interpretation der Musikklassiker.
Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro. Kartenverkauf an der Rezeption des Maritim Hotel Tenerife. Reservierungen unter Tel. 922 379 000.
 
Tina Benz begann Ende 1998 mit einer klassischen Gesangsausbildung. Die Stilrichtungen der geborenen Eutinerin reichen von Jazz, Musical, Rockballade, Gospel, Operette bis zu Liedern der 20er und 30er Jahre. Tina Benz arbeitet bewusst gerne übergreifend, um nicht nur verschiedene Generationen musikalisch anzusprechen, sondern diese nicht zuletzt mit ihren humorvollen Zwischenmoderationen zu verbinden. Mit einer Stimme wie Samt und Seide, dennoch kräftig und rau, klassisch geschult mit erhaltener Naturstimme. Sie zeigt Facettenreichtum und singt: Streisand-mittig, Gospel-tief, klassisch-hoch, und doch ist es die unverwechselbare Stimme. Zuletzt trat sie bei den Eutiner Festspielen in „Blume von Hawaii“ auf.

Herr K. (Wolfgang Dreller), gebürtiger Kieler spielt seit dem 9. Lebensjahr Gitarre.
Sein Repertoire reicht von klassischer Gitarrenmusik über Songs mit E-Gitarre und Bass bis hin zur Kombination Akustikgitarre mit Perkussion.
Seine Musik lässt sich schwer mit einer Kategorie beschreiben. Neben klassischen Tönen, Balladen, Bossa Nova, Irish Folk spielt er ebenso Grooviges und Rockiges. Er tritt sowohl als Begleit-Gitarrist als auch solo auf.






Leserbrief zu Artikel „Somewhere over the rainbow“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias