Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Oper in Las Palmas

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Programm 2014 im Teatro Pérez Galdós

Oper in Las Palmas

Am 23. Februar beginnt im Teatro Pérez Galdós in Las Palmas mit Verdis „La Traviata“ die Opernzeit auf Gran Canaria. Bis Juni stehen noch vier weitere Opern auf dem Programm:



20.02.2014 - Gran Canaria - „La Traviata“ wird am 23., 25. und 27. Februar und 1. März aufgeführt. 
Am 23., 25., 27. und 29. März setzt sich die Opernzeit mit dem Einakter „Susannens Geheimnis“ von Ermanno Wolf-Ferrari und der veristischen Oper „Pagliacci“ von Leoncavallo fort.
Am 26. und 29. April sowie am 2. und 4 Mai wird „I Puritani“ von Vincenzo Bellini inszeniert.
Zum Abschluss des diesjährigen Opernfestivals wird Puccinis „Tosca“ am 11., 14., 17. und 20. Juni aufgeführt.
Ausführliche Information zum Festival und zu den einzelnen Opern kann über die Website www.auditorioteatrolaspalmasgc.es/teatroperezgaldos und www.operalaspalmas.org abgerufen werden.
Auf der Site gibt es auch einen Link zum Kartenvorverkauf, der über die Online-Kartenverkaufsstelle www.entradas.com läuft.
Kartendirektverkauf über das Büro des Vereins Amigos Canarios de la Opera (ACO) in der Calle San Francisco, 6, Las Palmas de Gran Canaria (Mo.-Fr., 10.00-13.00 u. 17.00-20.00 Uhr).




Leserbrief zu Artikel Oper in Las Palmas schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias