Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Domra und Klavier

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Konzerte im Haus Michael

Domra und Klavier

Den Abschluss der diesjährigen Konzert-Veranstaltungsreihe im Haus Michael gestalten wieder einmal die Domra-Virtuosin Natalia Anchutina, begleitet am Klavier von Lothar Freund.



Fotogalerie
21.02.2014 - Teneriffa - Die beiden gastieren mit zwei Konzerten in der deutschsprachigen Katholischen Gemeinde (Puerto de la Cruz) und zwar am Donnerstag, dem 6. März und am Freitag, dem 7. März um jeweils 17.00 Uhr.
Natalia Anchutina studierte an der Gnessin Musikakademie in Moskau, die sie 2004 mit der höchsten Auszeichnung abschloss. Danach Beginn einer regen solistischen Konzerttätigkeit mit den bekanntesten Dirigenten und Orchestern Russlands sowie Auftritte im russischen Fernsehen und Rundfunk. 2004 gewann sie den ersten Preis bei dem wichtigsten internationalen Wettbewerb „Klassik-Grand-Prix” in Tscherepowetz (Russland), der in seiner Qualität mit dem ARD Wettbewerb gleichbedeutend ist. Seitdem gilt sie in Russland als beste Nachwuchskünstlerin für die Domra. Kritiker wie Publikum begeistern sich für ihren außergewöhnlichen Klang und ihr ausdrucksstarkes Spiel. Ein besonderer Schwerpunkt ihres künstlerischen Wirkens ist die Arbeit mit zeitgenössischen Komponisten.
Lothar Freund studierte in Mainz Klavier- und Liedbegleitung. Seit 1984 arbeitet er ausschließlich als Klavierbegleiter im kammermusikalischen Bereich. Dabei führten ihn internationale Konzertverpflichtungen zum Tokyo Classic Festival, nach München zu Rundfunkaufnahmen mit dem bayerischen Rundfunk (BR-4 Klassikradio), zu den Rundfunkanstalten des dänischen, japanischen, spanischen, belgischen und deutschen Fernsehens, nach Frankfurt in die Alte Oper u.a. Viele CD-Einspielungen und eine jährliche Konzerttätigkeit mit mehr als 140 Konzerten bezeugen eindrucksvoll die künstlerische Arbeit.

Der Eintrittspreis zu den Konzerten beträgt 18 Euro.
Infos zum Kartenverkauf gibt es bei der Katholischen Gemeinde unter Tel. 922 384 829 oder 609 054 492.






Leserbrief zu Artikel Domra und Klavier schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias