Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Barockes Musikfestival

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

In Puerto de la Cruz

Barockes Musikfestival

Zum elften Mal in Folge veranstaltet die Kulturvereinigung „Reyes Bartlet“ ihr barockes Musikfestival in Puerto de la Cruz.



Das Festival wurde am 15. März von Carlos Oramas (Theorbe und Barockgitarre) eröffnet.
Fotogalerie© reyesbartlet.com
Das Festival wurde am 15. März von Carlos Oramas (Theorbe und Barockgitarre) eröffnet.
22.03.2014 - Teneriffa - Die Vereinigung ist nach dem Musiker der Stadt, Juan Reyes Bartlet (1889-1967), benannt und ging aus dem gleichnamigen klassischen Chor hervor, der 1970 gegründet wurde. Seither kamen weitere kulturelle und musikalische Aufgaben hinzu, wie man auf www.reyesbartlet.com nachlesen kann.
Am 15. März hat nun das 12. „Festival de Música Antigua de Puerto de la Cruz“ begonnen, in dessen Konzerten im Teatro Timanfaya und in der Kirche Nuestra Señora de la Peña de Francia barocke Musik mit Originalinstrumenten gespielt wird.
Das weitere Programm gestaltet sich wie folgt:
23. März, 21.00 Uhr: Sonderkonzert zum 50. Jubiläum des Tourismusförderungsverbands CIT Puerto de la Cruz in der Kirche Peña de Francia. Es singen der Chor Reyes Bartlet, der Jugendchor David Goldsmith und der Kammerchor Mateo Guerra, begleitet vom Sinfonieorchester der Musikhochschule der Kanaren. Leitung: Gregorio Gutiérrez. Programm: Werke von J.M. Nuñez García (1767-1830) und Arvo Pärt (1935).
5. April, 22.00 Uhr: Konzert „Bach Round Midnight“ im Teatro Timanfaya. Es singt die Gruppe Vocal Reyes Bartlet, begleitet von Juan Carlos Baeza (Kontrabass), Antonio Gutiérrez (Schlagzeug) und Ismael Perera (Klavier).
12. April, 20.30 Uhr: Sopranistin Magdalena Padilla singt H. Purcell (1659-1695)und J. Dowlan (1563-1626). Carlos Oramas spielt die Theorbe und die Laute. Ort: Teatro Timanfaya.
13. April, 20.30 Uhr: Konzert des Orchesters „Orquesta Barroca Tenerife Antigua“ mit Musik von A. Vivaldi (1648-1741), A. Caldara (1670-1736) und G. B. Sammartini (1700-1775) in der Kirche Nuestra Señora de la Peña de Francia.
27. April, 20.30 Uhr: Vierhändiges Orgelkonzert von Naira Marco und Vicente Bru in der Kirche Nuestra Señora de la Peña de Francia. Auf dem Programm stehen Werke von W. A. Mozart (1756-1791), R. Ferreñac (1763-1832) und A. F. Hesse (1809-1863).

Karten zum Preis von 10 bzw. 15 Euro gibt es im Vorverkauf im Büro des Fremdenverkehrsverbands CIT (Calle Puerto Viejo) und in der Buchhandlung Librería Masilva (Calle Pérez Zamora, 17) sowie jeweils am Veranstaltungsort vor den Konzerten. Kartenreservierungen sind über E-Mail mail@reyesbartlet.com oder telefonisch unter 922 386 974 / 696 227 636 möglich.






Leserbrief zu Artikel Barockes Musikfestival schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias