Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Mehrere deutsche Maestros werden das OFGC in der kommenden Saison dirigieren

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Saison 2015-2016 des Philharmonieorchesters Gran Canaria

Mehrere deutsche Maestros werden das OFGC in der kommenden Saison dirigieren

Den Sommer über ist es relativ still in den Konzerthäusern auf den Kanaren. Im Herbst beginnt für die beiden kanarischen Orchester – Orquesta Sinfónica de Tenerife (siehe unten) und Orquesta Filarmónica de Gran Canaria – die neue Konzertsaison. Beide Ensembles haben im Juli das Saisonprogramm 2015-2016 vorgestellt.



05.08.2015 - Gran Canaria -
Die Abonnement-Reihe des OFGC umfasst 20 Konzerte verschiedenster Musikrichtungen. 18 Werke wird das OFGC zum ersten Mal spielen. Chefdirigent Pedro Halffter wird sieben Konzertabende am Pult stehen. Unter den Gast-Maestros in der kommenden Saison ist auch der international bekannte deutsche Dirigent Günther Herbig, der das OFGC an drei Abenden leiten wird. Sebastian Lang-Lessing, Frank Beermann und Marcus Bosch sind weitere deutsche Dirigenten, die in der kommenden Saison das Philharmonieorchester von Gran Canaria dirigieren.
Auch unter den Solisten finden sich deutsche Namen wie Violinist Kolja Blacher und Sopranistin Julia Bauer.
Der kanarische Dirigent und Pianist Iván Martín wird beim OFGC mit einem Programm von Beethoven debütieren.
Das klassisch-romantische Repertoire der kommenden Konzertsaison umfasst die Sinfonien 2 und 4 von Beethoven, Mendelssohns 5. Sinfonie,  Dvořáks 9. Sinfonie „Aus der neuen Welt“, Schumanns Sinfonie Nr. 4, die Sinfonie Nr. 5 von Schubert, die Sinfonie Nr. 4 und das Violinkonzert von Brahms sowie Werke von Tschaikowski, Mussorgski und Ravel.
Außerdem stehen berühmte Orchesterwerke wie Romeo und Julia von Prokofiew und Tschaikowski oder Scheherazade von Rimski-Korsakow auf dem Programm. Und traditionelle Komponisten im OFGC-Programm sind auch Berlioz, Strauss, Debussy, Ravel, Chausson, Elgar und die Spanier Falla und Turina.
Der Chor des Philharmonieorchesters wird bei fünf Programmen singen: Bei Wagners „Parsifal“, Schönbergs „Ein Überlebender aus Warschau“, „La nit suprema de Atlántida“ von Falla, Beethovens „Chor­fantasie“ und „Elías“ von Mendelssohn. 
Das komplette Programm steht zum Download auf www.ofgrancanaria.com bereit.
Infos zum Programm und für den Erwerb eines neuen Abonnements gibt es unter Tel. 928 494 567.
Der Kartenvorverkauf läuft über www.entradas.com und Tel. 902 488 488.





Leserbrief zu Artikel Mehrere deutsche Maestros werden das OFGC in der kommenden Saison dirigieren schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias