Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Románticos académicos

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Klassisches Konzert

Románticos académicos





07.10.2015 - Gran Canaria -
Unter dem Titel ‚akademische Romantiker‘ spielt das Philharmonieorchester Gran Canaria unter der Leitung von Sebastian Lang-Lessing am 30. Oktober um 20.30 Uhr im Auditorio Alfredo Kraus Werke dreier deutscher Komponisten. 
Die Tragische Ouvertüre in d-moll komponierte Johannes Brahms 1880 in Bad Ischl, interessanterweise zur selben Zeit wie seine ‚Akademische Festouvertüre‘. Vergleichend beschrieb Brahms die beiden so: „die eine lacht, die andere weint“.
Das Konzert für Klarinette, Viola und Orchester in e-Moll schrieb der Komponist und Dirigent Max Bruch 1911. Mit neun Jahren komponierte er zum Geburtstag seiner Mutter sein erstes Lied, womit seine Leidenschaft für die Musik feststand. Besonders schätzte er übrigens seinen Freund Johannes Brahms und Felix Mendelssohn-Bartoldy.
Dessen Sinfonie N°5 in D-Dur/d-moll, auch Reformations-Sinfonie genannt, entstand 1829/30. Mendelssohn gab als Tonart D-Dur an, was für die Einleitung auch zutrifft. Das Hauptthema und die Kadenzführung des 1. Satzes sind jedoch in d-moll.
Eintritt: 13-32 Euro






Leserbrief zu Artikel Románticos académicos schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias