Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Lilian Akopova

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Klavierkonzerte

Lilian Akopova





Fotogalerie
07.10.2015 - Lanzarote -
Die 1983 in Armenien geborene Pianistin erhält bereits ab ihrem fünften Lebensjahr Klavierunterricht. Ihr Klavierlehrer Konstantin Quartermeister erkennt ihre Begabung, und so tritt sie in die Lysenko Zentrale Musikschule Kiew für hochbegabte Kinder und Jugendliche ein. Dort studiert sie unter anderem bei Professor Valery Kozlov und schließt die Schule im Jahr 2000 mit Auszeichnung ab. 
Ein Jahr später studiert sie an der Hochschule für Musik und Theater München und besucht Meisterklassen des ungarischen Pianisten András Schiff und des Österreichers Paul Badura-Skoda. Aufgrund ihrer Leistungen erhält sie gleich mehrere Stipendien und 2007 ihr Meisterdiplom für Klavier mit Auszeichnung. Seitdem lehrt sie selbst an der Münchner Hochschule.
Schon während ihres Studiums gewinnt sie zahlreiche internationale Preise, spielt mit bedeutenden Orchestern und macht sich als Solistin ebenso wie als Kammermusikerin einen Namen. Sowohl der Bayerische Rundfunk als auch Sender in Frankreich, Italien, der Ukraine und Rumänien haben inzwischen Aufnahmen mit ihr gemacht. Neben Gastauftritten bei verschiedenen internationalen Festivals gab sie bereits Solokonzerte in der Philharmonie in Berlin, der Nationalen Philharmonie in Kiew und in Portugal.
Lilian Akopova gibt nun auf Lanzarote gleich zwei Konzerte mit Werken von Mozart, Schubert, Debussy, Schumann, Liszt und Rachmaninow. Am 16. Oktober spielt sie um 19.30 Uhr in den Bodegas El Grifo und am 17. Oktober um 19.30 Uhr im Camel House, Macher. Da es zwei komplett unterschiedliche Programme sein werden, lohnt sich der Besuch beider Abende.
Eintritt: 25 Euro / 40 Euro (beide Konzerte)
Kartenverkauf: online auf www.musicaclasicalanzarote.com/tickets






Leserbrief zu Artikel Lilian Akopova schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias