Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Festival der Alten Musik

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Konzertreihe

Festival der Alten Musik





07.10.2015 - Gran Canaria -
Vom 15. Oktober bis zum 5. November findet zum vierten Mal das Festival de Música Antiqua statt. Jeweils donnerstags um 20.30 Uhr spielen im Teatro Pérez Galdós verschiedene Ensembles Musik aus alter Zeit. 
Den Anfang machen am 15. Oktober die spanische Sopranistin Raquel Andueza und der Theorbist Jesús Fernández Baena mit ihrem Programm D’Amore e Tormenti. 2010 gründete das Duo die Gruppe ‚La Galanía‘, die innerhalb kürzester Zeit zu einem der wichtigsten Ensembles der spanischen Musikszene avancierte. Je nach Repertoire laden die beiden andere Musiker ein, die klanglich alle perfekt auf die Sopranistin und aufeinander abgestimmt sind. Ihr Repertoire umfasst italienische Werke des 17. Jahrhunderts, die sie exzellent und mitreißend interpretieren. 
Am 22. Oktober spielen drei Mitglieder des Quarteto de Urueña ihr Programm Tres Músicas, tres Culturas. Das Ensemble zeichnet sich durch seine hervorragenden Interpretationen mittelalterlicher Musik mit Originalinstrumenten aus der Sammlung des Gründers Luis Delgado aus. Ihr Repertoire umfasst Werke aus den christlich-spanischen, arabischen und sephardischen Kulturkreisen.
Das dritte Konzert der Reihe findet am 29. Oktober statt. Die Musikerinnen und Musiker des Projektorchesters Orquesta Barroca Atlantiqua stammen von den Kanarischen Inseln und spielen auf Original­instrumenten wie Geige, Viola, Violoncello und Cembalo Werke von G. F. Händel, J. S. Bach und A. Vivaldi.
Zum Abschluss treten Las Hespérides am 5. November mit ihrem Programm Domenico Scarlatti, un napolitano con pulso español (Domenico Scarletti, ein Neapolitaner mit spanischem Pulsschlag). Die Mitglieder der Gruppe gehören den besten Ensembles für klassische Musik in Europa an, haben zahlreiche Alben veröffentlicht und auf namhaften Festivals gespielt. 

Eintritt: 10 Euro
Kartenvorverkauf: www.entradas.com






Leserbrief zu Artikel Festival der Alten Musik schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias