Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Luis Eduardo Aute

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Konzerte auf Teneriffa und Gran Canaria

Luis Eduardo Aute





Fotogalerie
28.10.2015 - Kanarische Inseln -
In seiner Tournee „La Gira Luna“ hat der spanische Dichter, Kunstmaler, Lieder- und Filmemacher Luis Eduardo Aute auch zwei Konzerte auf den Kanaren eingeplant. Am 6. November um 21.00 Uhr tritt Aute im Auditorio Teobaldo Power in La Orotava (Teneriffa) auf, und am 7. November ebenfalls um 21.00 Uhr im Auditorio Alfredo Kraus in Las Palmas (Gran Canaria). Bei diesen Konzerten wird der bekannte spanische Musiker eine Auswahl der Erfolge seiner fast 50jährigen Bühnenlaufbahn spielen.
1943 wird Luis Eduardo Aute Martínez als Sohn eines katalanischen Vaters und einer philippinischen Mutter in Manila geboren. Er ist elf Jahre, als seine Familie erst nach Barcelona, dann nach Madrid übersiedelt.
Zu dieser Zeit beginnt der junge Aute, sich ernsthaft für Musik und Malerei zu interessieren. Als bildender Künstler hat er ab Mitte der 60-Jahre bereits selbst Erfolg, in der Musik schreibt er jedoch weiterhin Texte für andere erfolgreiche Sänger.
1967 bringt er seine erste eigene Single Don Ramón / Made in Spain heraus und hat schon ein Jahr später mit Rosas en el mar / Aleluya N°1 einen überwältigenden Erfolg. Doch erst 1978 tritt der Liedermacher live vor Publikum auf - er leidet unter Lampenfieber. 
Es ist die Zeit des Wandels von der Franco-Diktatur zur Demokratie, und Aute avanciert mit seinen poetischen und sensiblen, satirischen und sozialkritischen Liedern zu einer Identifikationsfigur der spanischen Jugend. Bis heute arbeitet er in seinen verschiedenen künstlerischen Berufen, doch der Musiker prägte eine ganze Generation. 
Karten ab 25 Euro gibt es für Teneriffa unter www.entrees.es und für Gran Canaria unter www.entradas.com.






Leserbrief zu Artikel Luis Eduardo Aute schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias