Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 275 (6/2017) vom 22. März - 4. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Amparo Sánchez

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Konzert

Amparo Sánchez





Fotogalerie
13.01.2016 - Fuerteventura -
War die Musik der spanischen Sängerin zu Anfang eine Mischung aus karibischen Stilen und Rumba, fanden sich auf ihrem Solodebüt-Album Tucson-Habana (2010), dass sie mit Unterstützung der US-amerikanischen Band Calexico aufnahm, bereits Einflüsse von Cumbia, Flamenco, Son, Reggae und Bolero. 
Auch ihre zweite Platte Alma de Cantadora profitierte von dieser Zusammenarbeit, und ihr aktuelles, drittes Album Espíritu del Sol wurde von Calexico-Gründer Joey Burns produziert. 
Die Stücke darauf sind feminin, positiv mit einem hoffnungsvollen Blick auf eine Welt der Menschlichkeit.
Nach ihrem Erfolg beim letztjährigen WOMAD Festival auf Fuerteventura und ihrer Tournee durch die Schweiz, Österreich, Deutschland und Belgien ist Amparo Sánchez nun unplugged am 22. Januar um 21.00 Uhr im Auditorio Insular zu sehen. 

Eintritt: 12 Euro
Kartenvorverkauf: www.entrees.es






Leserbrief zu Artikel Amparo Sánchez schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias