Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > N-Candela

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Die Verbindung von Jazz und Copla

N-Candela





13.04.2016 - Gran Canaria -
Auf der einen Seite steht die Copla, eine neben Zarzuela und Bolero beliebte Art der traditionellen spanischen Volks- und Unterhaltungsmusik, auf der anderen Seite steht der Jazz, gemeinhin eine eher künstlerische und manchmal auch gekünstelte Form der Musik. 
N-Candela schafft es spielerisch, die beiden unterschiedlichen Genres zu verbinden. Die fünf Musiker der Formation bieten der Kraft und Ausstrahlung ihrer Sängerin Lorena Román einen musikalischen Rahmen, in dem Copla und Jazz, angereichert mit Elementen aus Tango, Bolero und auch Pop zu einem besonderen, zeitgenössischen Musik-Mix verschmelzen. Am 22. April um 20.30 Uhr sind sie mit ihrem Programm „N-Candela a tu vera“ (…an Deiner Seite) im Teatro Guiniguada zu sehen.

Eintritt: 12 Euro
Kartenvorverkauf: www.entrees.es






Leserbrief zu Artikel N-Candela schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias