Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Pedro Guerra

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Konzert in Arrecife

Pedro Guerra





Fotogalerie
05.10.2016 - Lanzarote -
Der Stil des von Teneriffa stammenden Liedermachers, Sängers und Gitarristen Pedro Guerra ist eine Mischung aus kanarischer Folklore und Pop sowie lateinamerikanischer und nordafrikanischer Musik.
Nachdem der Sohn des ersten kanarischen Parlamentspräsidenten an der Musikhochschule seiner Heimatinsel Gitarre studiert hatte, zog er 1983 nach Madrid. 1995 brachte er sein erstes Soloalbum heraus.
Am 21. Oktober um 21.00 Uhr präsentiert Pedro Guerra zwei neue Alben im Teatro El Salinero in Arrecife. Während Guerra durch die Songs auf „Arde Estocolmo“ mit der Kehrseite unserer sogenannten Wohlfühlgesellschaft abrechnet, beweist er mit den vertonten Sonetten des Dichters und Liedermachers Joaquín Sabina auf „14 de ciento volando de 14“ seine poetische Seite.

Eintritt: 15 Euro
Kartenvorverkauf: www.entrees.es






Leserbrief zu Artikel Pedro Guerra schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias