Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 269 (24/2016) vom 21. Dezember 2016 - 10. Januar 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Musik > Encrucijada

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
»Musik
  Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Kanarische Welt-Musik

Encrucijada





Fotogalerie
07.12.2016 - Gran Canaria -
Es ist noch nicht allzu lange her, dass die Kanaren ein Teil der Seeroute zwischen Europa, Afrika und Amerika waren, was sich auf den Handel wie auf das tägliche Leben auswirkte. Und auch die Musik der Inseln wurde um viele Einflüsse bereichert. So wurde die Vihuela, ein spanisches Zupfinstrument, das im 16. Jahrhundert modern war, zur Timple, zur Gitarre mit fünf und vier Saiten und zu anderen verwandten Instrumenten, die der Musik anderer Kulturen als instrumentale Basis dienen. Das Akkordeon brachte Lieder über das Meer an unsere Küsten. Die Lage der Kanarischen Inseln, als geografische Kreuzung zwischen den drei Kontinenten, machte sie zu deren kulturellen Brücke. 
Der Timple-Meister Domingo Rodríguez „El Colorao“ (Foto) zeigt in seinem aktuellen Programm, dass die ursprüngliche Musik des Archipels durch die vielen Einflüsse nicht nur ihre Essenz behält, sondern bereichert werden kann. Zusammen mit befreundeten Musikern spielt er „Encrucijada“ (Kreuzung) am 22. und 23. Dezember um 20.30 Uhr im Teatro Cuyás.
Kartenvorverkauf: www.entradas.com





Leserbrief zu Artikel Encrucijada schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias