Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Ausstellungen > „Ein Spaziergang durch das Weltall“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
»Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Sonderausstellung im Museum der Wissenschaften und des Kosmos

„Ein Spaziergang durch das Weltall“

Im Museum der Wissenschaften und des Kosmos in La Laguna – ein Museum, das bekanntlich mit Spaß, Tricks und Experimenten den Wissensdurst der Besucher wecken möchte – wurde jetzt eine Sonderausstellung des Sternforschers Luis M. Chinarro vom Teide-Observatorium eröffnet.



Fotogalerie
09.02.2006 - Teneriffa - Der Astronom und Sternfotograf zeigt unter dem Titel „Ein Spaziergang durch das Weltall“ 40 spektakuläre Himmelsaufnahmen, durch die er dem Besucher die Wunder des Firmaments nahebringen möchte.
Luis M. Chinarro hat mit seiner Kamera Himmelskörper wie den Mond in 385.000 km Entfernung oder die Galaxie NGC1300 – 700 Trillionen km von der Erde entfernt – eingefangen.
Die Fotografien werden durch erklärende Texttafeln ergänzt, was den didaktischen Charakter der Ausstellung unterstreicht.
Zu besichtigen bis 12. März.
Museo de la Ciencia y el Cosmos, Via Láctea s/n (Nähe Autobahn, unterhalb der Universität), La Laguna. Geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 19 Uhr,  montags geschlossen.




Leserbrief zu Artikel „Ein Spaziergang durch das Weltall“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias