Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Ausstellungen > Das Erwachen eines Genies

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
»Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Ausstellung über die ersten Künstlerjahre César Manriques auf Gran Canaria

Das Erwachen eines Genies

Am 20. September wird im Kulturzentrum Cicca (Centro de Iniciativas de la Caja de Canarias) in Las Palmas eine Ausstellung über den berühmten Künstler und Architekten César Manrique eröffnet. Die Ausstellung unter dem Titel „César Manrique 1950-1957“ fasst die ersten Jahre des Schaffens des genialen Künstlers aus Lanzarote zusammen, die er vorwiegend in Madrid verbrachte.



21.09.2006 - Gran Canaria - Bislang war die Ausstellung in der Stiftung des Künstlers auf Lanzarote zu sehen. In Las Palmas wird sie bis 21. Oktober gezeigt, um danach nach Teneriffa weiterzuziehen, wo sie vom 14. Dezember bis Ende Januar in La Laguna zu sehen sein wird.
Fernando Gómez Aguilera, Kurator der Ausstellung, erklärte, dass diese erste künstlerische Etappe Manriques, die die Jahre 1950 – nach Abschluss seines Kunsstudiums – bis 1957 umfasst, sicher viele Besucher überraschen werde. Seine damaligen Werke legten zwar bereits den Grundstein für seinen späteren, so besonderen und unverwechselbaren Stil, seien jedoch keine typischen Manrique-Werke.
Ein großes Handicap bei der Zusammenstellung der Ausstellung war die Tatsache, dass viele Schöpfungen des vielseitigen Künstlers aus seiner Anfangszeit in den 50iger Jahren heute nicht mehr existieren. Trotzdem ist es gelungen, eine wertvolle Sammlung zusammenzustellen, die dem Betrachter ein recht klares Bild des jungen César Manrique vermittelt.
Das Cicca befindet sich im Ortsteil Triana von Las Palmas de Gran Canaria in der Straße Alameda de Colón, 1. Mehr Infos dazu unter www.lacajadecanarias.es




Leserbrief zu Artikel Das Erwachen eines Genies schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias