Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Ausstellungen > Berühmte Treter, Highheels und Sandalen

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
»Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Schuhe aus Spielfilmen, die von Schauspiel-Mythen wie Marilyn Monroe oder James Dean getragen wurden, werden in einer Ausstellung in La Laguna gezeigt

Berühmte Treter, Highheels und Sandalen

Schuhe aus berühmten Hollywood-Filmen wie beispielsweise „Thelma & Louise“, „Star Wars“, „Alatriste“ oder spanischen Produktionen wie „Tacones lejanos“ und „Los fantasmas de Goya“ sind derzeit in La Laguna zu sehen.



Stiefel, die James Dean in „...denn sie wissen nicht, was sie tun“ trug
Fotogalerie© EFE
Stiefel, die James Dean in „...denn sie wissen nicht, was sie tun“ trug
20.02.2009 - Teneriffa - Im ehemaligen Kloster Santo Domingo wurde unter dem Titel „Zapatos de Cine“ eine aus 36 Schuhpaaren bestehende Ausstellung eröffnet, die der Betrachter aus Filmen oder auch TV-Serien kennt. Die Stiefel, die James Dean in dem Klassiker „… denn sie wissen nicht, was sie tun“ trug oder die High­­heels von Marilyn Monroe in ihrem letzten, unvollendeten Film „Something’s Got to Give“ sind ebenso zu bewundern, wie die Treter, die Charlie Chaplin in  „Goldrausch“ trug. Die meisten Ausstellungsstücke sind Leihgaben privater Sammler, aber auch Produktionsfirmen wie El Deseo von Pedro Almodóvar trugen zur Ausstattung der Ausstellung bei, die erstmals im Oktober in Arnedo (La Rioja) gezeigt wurde. Die Idee dazu entstand durch das Filmfestival „Octubre corto“, das in Arnedo stattfindet und 2008 seine 10. Ausgabe feierte. Da der Wirtschaftsmotor des Ortes die Schuhindustrie ist und in Arnedo zahlreiche Schuhfabriken (darunter Marken wie Callaghan, Fluchos oder Gorila) angesiedelt sind, lag das Thema auf der Hand.
Um auch den heimischen Schuhherstellern die Möglichkeit zu geben, ihr Können zu beweisen, wurde die Ausstellung nicht nur auf Originale beschränkt, sondern auf Nachahmungen berühmter Schuhe ausgeweitet.
Die Schuhe sind in Vitrinen ausgestellt, und der Betrachter findet zu jedem Paar die passenden Infos über den Film, zu dem sie gehören. Parallel werden auf Leinwänden Ausschnitte der Spielfilme gezeigt, in denen die entsprechenden Ausstellungsstücke zu sehen sind. Jeden Donnerstag findet außerdem eine Filmvorführung statt.
Die Ausstellung bleibt bis 27. März von Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr und 17.00 bis 20.00 Uhr sowie samstags 10.00 bis 14.00 Uhr geöffnet.




Leserbrief zu Artikel Berühmte Treter, Highheels und Sandalen schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias