Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Ausstellungen > Kulturkreis Süd im Skulpturenpark der Gernot-Huber-Stiftung

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
»Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

„Freundeskreis der Gernot-Huber-Stiftung“ geplant

Kulturkreis Süd im Skulpturenpark der Gernot-Huber-Stiftung

Gernot Huber persönlich wird die Teilnehmer an der Exkursion in den Skulpturenpark führen: Samstag, 21. März, 14.00 Uhr.



06.03.2009 - Teneriffa - Der Zugang liegt oberhalb von San Isidro an der Straße nach Granadilla etwa bei Kilometer 5,2 -  erkennbar an einem weiß bemalten Stein mit einem Skulpturensymbol am linken Straßenrand Richtung Granadilla gesehen. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz des Skulpturenparks. Der Teilnahmebeitrag beträgt 10 €; davon  kommen 8 € der Huber-Stiftung zugute zur Förderung der Kunst und zur Vergabe von Stipendien an den künstlerischen Nachwuchs.
Alle Skulpturen werden in ihrer Entstehung und Bedeutung ausführlich von Gernot Huber erläutert, darunter auch das „jüngste Kind“ des Parks. ein Werk des Diplom-Künstlers und Bildhauers Peter Kärst aus Leer: „Sail Away“, das am 1. Februar dieses Jahres „getauft“ wurde.
Nach der Führung wird Huber genauer auf die Situation der Stiftung und den aktuellen Stand der akuten Bedrohungen des Parks durch die immer noch existierenden gigantischen Baupläne in der unmittelbaren Nachbarschaft (ein­schließlich einer Straße mitten durch das Ausstellungsgelände!) eingehen. Dabei werden auch die Ergebnisse seiner Kontaktgespräche mit der neuen, allen Umweltangelegenheiten aufgeschlossenen Bürgermeisterin von Granadilla zur Sprache kommen.
Von großem Vorteil für den Erhalt und die weitere Ausgestaltung des gesamten Areals wäre die Existenz eines Freundes- oder gar Förderkreises der Stiftung mit dem Ziel aktiver, konkreter Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit. Kunstfreunde, die sich einer solchen Aufgabe mit Engagement widmen möchten, sind besonders herzlich zu dem Treffen auf der Finca „Los Cardones“ von Gernot Huber im Anschluss an die Führung gegen 16.00 Uhr eingeladen.

Info bei Herrn Wolf-Christian von Blücher unter Tel. 922 797 107.






Leserbrief zu Artikel Kulturkreis Süd im Skulpturenpark der Gernot-Huber-Stiftung schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias