Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 276 (7/2017) vom 5. - 25. April 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Ausstellungen > Galería Leyendecker zeigt „Infra“

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
»Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Ausstellung des irischen Künstlers Richard Mosse

Galería Leyendecker zeigt „Infra“

Richard Mosse (*1980, Irland) hat oft in Kriegszonen und in von humanitären Krisen geplagten Regionen fotografiert. Es ist aber die Demokratische Republik Kongo, die ihn, wie auch unzählige andere Künstler und Abenteurer in ihren Bann gezogen hat.



Fotogalerie
08.12.2012 - Teneriffa - Für seine Serie „Infra“ verwendete Mosse einen Kodak Aerochrome Infrarot-Farbfilm, welcher in den vierziger Jahren für militärische Zwecke entwickelt wurde und nicht mehr hergestellt wird. Die wunderschönen Landschaften in roten, Flieder-  und Lavendeltönen wirken fast märchenhaft, wäre da nicht auch die eigentliche Realität eines bewaffneten Konflikts festgehalten: Nomaden-Rebellen, verwickelt in einen scheinbar unendlichen wie brutalen  Krieg, den keiner mehr zu beschreiben und zu verstehen vermag. Mit „Infra“ stellt Mosse die Konventionen der Kriegsfotografie infrage und lädt zu einen radikalen Umdenken des Genres ein.
Richard Mosse studierte Fotografie an der University of Yale, wie auch Englische Literatur und Kulturwissenschaften in London. Er war Stipendiat der Guggenheim Stiftung und hat zurzeit eine Residenz im Künstlerhaus Bethanien in Berlin. Seine Werke wurden in zahlreichen Ausstellungen weltweit gezeigt. Auf der kommenden Kunstmesse Biennale di Venezia wird er Irland mit einer multimedialen Installation repräsentieren.
Die Ausstellung wird ab dem 17. Dezember in der Galería Leyendecker in Santa Cruz gezeigt (Rambla de Santa Cruz 86). Geöffnet montags bis freitags von 10.00-14.00 Uhr und 16.00-19.00 Uhr. Mehr Infos unter:
www.leyendecker.net




Leserbrief zu Artikel Galería Leyendecker zeigt „Infra“ schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias