Infos f�r Urlauber
Ausgabe: Nr. 274 (5/2017) vom 8. - 21. März 2017
Kanarische InselnTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLanzaroteLa GomeraLa PalmaEl HierroSpanien
Home > Kanarische Inseln > Nachrichten > Ausstellungen > Evolution in der Kunst

Nachrichten
  Politik
  Wirtschaft
  Panorama
  Wissenschaft
  Umwelt
  Kultur
  Sport
  Gesundheit
  Multimedia
  Kurz notiert
  Leserbriefe
 
  Archiv

Kleinanzeigen
  Eintragen

Leserbriefe
  lesen
  schreiben

Suchen

   

Veranstaltungen
  Musik
»Ausstellungen
  Theater
  Sport
  Gesundheit
  Verschiedenes

Urlauberinfo
  Überblick

Service
  Mediadaten
  Aboservice
  E-PAPER
  Kundenbereich
  Rufnummern
  Partner-Webs
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutz

Skulpturen-Ausstellung im Liceo de Taoro

Evolution in der Kunst

Teneriffa Am 21. Dezember um 20 Uhr wird eine Ausstellung des kanarischen Bildhauers Carlos Marrero Hernández eröffnet. Bis zum 11. Januar des kommenden Jahres präsentiert der Künstler in gediegenem Ambiente rund dreißig seiner Werke.



Fotogalerie
22.12.2012 - Teneriffa - Er arbeitet meist mit Kombinationen aus Edelhölzern, aber auch in Metall. Einige seiner Skulpturen, wie sein jüngstes Werk „Lágrimas del Guerrero“, vereinen beide Materialen. Seinem persönlichen Stil getreu, sucht sich der Bildhauer mit der Geometrie und Ästhetik seiner Plastiken den Rätseln des faszinierenden Themas Evolution zu nähern. Seine Skulpturen spiegeln eine von ihm selbst begründete Philosophie, den „Evolutivismus“, wider, in dem es keine stur geraden Linien und keine rechten Winkel gibt. Alle Formen sind ständig in Veränderung und Entwicklung begriffen. Aus rund wird eckig, das Gerade krümmt sich spiralig im Raum, alles ist im Fluss, wie das Leben selbst. Die Konzeption der Ausstellung ist darauf ausgerichtet, den Betrachter zur Mitwirkung einzuladen, indem er seine Eindrücke zu dem, was der Künstler in seinen Werken ausdrückt, beisteuert.
Carlos Marrero hat in Tacoronte in der „Casa de la Cultura“, im Schul- und Berufsbildungs-Zentrum „Óscar Domínguez“ und im Sportclub „Sociedad Recreativa Tagoro“ ausgestellt. Im Wein-Museum „Casa del Vino“ in El Sauzal fand im vergangenen Jahr eine gemeinsame Ausstellung mit der deutschen Malerin Cornelia Diegmann statt. Einige seiner Skulpturen sind in öffentlichen Gebäuden fest installiert. Zurzeit befindet sich der Künstler in einer Hochphase seines Schaffens. Der Ausstellungsort ist das „Liceo de Taoro“ in La Orotava an der Plaza de la Constitución.




Leserbrief zu Artikel Evolution in der Kunst schreiben


Wochenblatt-Leser helfen.

  NEWSLETTER
  Ihre eMail-Adresse
Inmobiliaria Optima Canarias